Vor der Polizei ist ein 19-Jähriger in Glonn geflohen. Er kam nicht weit.
+
Vor der Polizei ist ein 19-Jähriger in Glonn geflohen. Er kam nicht weit.

Angst vor der Kontrolle

19-Jähriger flieht vor Polizei und landet fast im Bach

Diese Flucht hätte beinahe im Wasser geendet. Ein 19-jähriger Fahranfänger wird diese Polizeikontrolle jedenfalls nicht so schnell vergessen.

Glonn – Ein 19-Jähriger aus dem südlichen Landkreis hat versucht, vor einer Verkehrskontrolle der Ebersberger Polizei zu flüchten. Anscheinend hatte dem jungen Mann schon der Anblick des Polizeiautos gereicht: Noch bevor die Beamten das Anhaltesignal gaben, drückte er in Glonn aufs Gas und brauste davon.

Mit der Frontstoßstange seines Fahrzeugs streifte er zunächst den Pfosten eines Holzzaunes, nach etwa 900 Metern lenkte er sein Auto auf eine Wiese und kam kurz vor einem Bachlauf zum Stehen. Die Polizeibeamten bemerkten anschließend deutlichen Alkoholgeruch bei dem Fahrer. Ein freiwilliger Test ergab den Wert von 0,5 Promille. Außerdem stellte die Polizisten drogentypische Auffälligkeiten fest, sodass der 19-Jährige eine Blutentnahme über sich ergehen lassen musste. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Den jungen Mann erwartet ein Strafverfahren.  

Raffael Scherer

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare