+
Unbekannte Täter brachen in der Nacht auf Freitag in ein Juweliergeschäft in Glonn ein. Sie konnten mit ihrer Beute flüchten.

Erfolglose Sofortfahndung

Einbruch in Juweliergeschäft - Täter fliehen mit Beute

  • schließen

Glonn - Dreister Einbruch in ein Juweliergeschäft in Glonn. Die Täter erbeuteten wertvollen Schmuck. Obwohl eine Anwohnerin die Einbrecher bemerkte und die Polizei informierte, konnten die Unbekannten mit ihrer Beute die Flucht ergreifen. Nach ihnen wird jetzt gefahndet.

Das meldete die Polizei: Zwei bislang unbekannte Täter brachen demnach in der Nacht auf Freitag  in ein Juweliergeschäft in der Professor-Lebsche-Straße in Glonn ein und erbeuteten Schmuckstücke im Gesamtwert von mehreren tausend Euro.

In brachialer Weise drangen die unbekannten Männer dabei über ein aufgebrochenes Fenster in die Geschäftsräume des Juwelierladens ein und klauten vorwiegend aus den Vitrinen Schmuck und Uhren. 

Eine Anwohnerin die gegen 03.15 Uhr verdächtige Geräusche wahrgenommen hatte, verständigte die Polizei. Beim Eintreffen der Streife konnten die Beamten bei der Sichtung der Videoaufzeichnung zwei dunkel gekleidete Männer mit Sturmhauben feststellen. Die daraufhin sofort eingeleiteten polizeilichen Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang allerdings negativ.

Die Kriminalpolizei Erding hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer (08122) 968-0.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Urlaubszeit ist Stauzeit
Ferienzeit ist Bauzeit. Das gilt vor allem für Arbeiten an den Straßen. Die größten Verkehrsbehinderungen in den kommenden Wochen wird es wohl an der B 304 in Höhe …
Urlaubszeit ist Stauzeit
Servus, altes Haus!
Wehmut, Teil 1: Beim allerletzten Sommerfest in der alten Grundschule Karl-Sittler-Straße in Poing-Süd haben Schüler, Lehrer und Eltern offiziell Abschied genommen. Am …
Servus, altes Haus!
Diskussion um Hallenbad spitzt sich zu
Zwei Bürgerbegehren beschäftigen derzeit die Schwabener besonders. Ein Infoabend am Donnerstag soll etwas mehr Klarheit bringen.
Diskussion um Hallenbad spitzt sich zu
Graue Wolken im Kopf
Wenn Jugendliche in der Pubertät launisch werden, kann auch eine ernst zu nehmende Depression dahinter stecken. Laut einer Studie sind zwischen drei und zehn Prozent …
Graue Wolken im Kopf

Kommentare