+
Gruppenfoto zum Abschied und zum Neubeginn: Joha nn Maier, Georg Huber, Annette Pröbstl, Gabriele Grünfelder, Ernst Eberherr, Franziska Herbst, Magdalena Wagner, Peter Müller, Josef Oswald, Karolina Sigl, Stefan Gerg, Fritz Gerneth, Hans Reiser, Markus Walgenbach, Andreas Lutz, Rainer Bernrieder, Johann Huber, Tobias Scheller, Eugen Gillhuber, Robert Bauer, Michael Eisenschmid und Alois Huber zusammen mit dem zum Abschied geehrten Josef Zistl. 

Für ausscheidenden Josef Zistl wird Josef Oswald neuer Vorsitzender

Nur Lob zum Abschied

Josef Oswald, erster Bürgermeister der Marktgemeinde Glonn, ist ab sofort Vorsitzender der Verwaltungsgemeinschaft Glonn (VG).

Glonn – Von den anwesenden 21 Vertretern aus den sechs VG-Gemeinden stimmten im Glonner Rathaussaal 18 für das Gemeindeoberhaupt Glonns. Als Stellvertreter wählte die VG Gemeinschaft einstimmig den ersten Bürgermeister der Gemeinde Oberpframmen, Andreas Lutz.

Zunächst verabschiedete Oswald den ehemaligen Bürgermeister der Gemeinde Baiern, Josef Zistl, der die Verwaltungsgemeinschaft die letzten zehn Jahre leitete. Durch Zistls Rücktritt als Bürgermeister und mit Ablauf seiner Amtszeit am 31. Mai endete automatisch auch sein Vorsitz in der VG. Seither kümmerte sich Oswald in Funktion als zweiter Vorsitzender um diese Belange. „Mit Deiner ruhigen, besonnenen und fachkundigen Art war es ein schönes Zusammenarbeiten mit Dir. Du hast gute Ergebnisse erzielt“, lobte Oswald den Kollegen. „In den letzten Jahren gab es kaum Beschwerden bezüglich der Verwaltung, der Dank dafür gilt Dir, aber auch allen anderen Bürgermeistern und den Bediensteten der VG, die alle gute Arbeit leisteten“, sagte Oswald weiter. Dann wünschte er Zistl für die Zukunft alles Gute und überreichte dem Bairer einen Bayerischen Löwen mit Namensgravur. „Ich freue mich, wenn ich Dich hier im Rathaus weiter sehe, sowohl in VG Zusammenkünften, als auch in unseren Gemeinderatssitzungen“, lud er Ruheständler Zistl ein. „Bei uns läuft es aber ein bisschen anders als in Baiern“, scherzte Oswald. „Bei Verabschiedungen ist es ein wenig wie bei Beerdigungen, man erhält nur Lob“, sagte abschließend der scheidende Josef Zistl mit bewegter Stimme.

„Manchmal gab es schon Meinungsunterschiede, aber nie Streit, es war ein guter Zusammenhalt unter den Mitgliedsgemeinden und auch der Bevölkerung“, resümierte Zistl. Den Dank, den er von Oswald zu Beginn der Versammlung bekam, gab er an die gesamte Belegschaft der VG zurück. „Das Erfolgsmodell Verwaltungsgemeinschaft gibt es jetzt seit 40 Jahren, es war absolut der richtige Weg, nicht einzelne Gemeinden aufzugeben, sondern alle sechs zu erhalten“, meinte Zistl in der Rückschau.

„Die Glonner VG ist von der Anzahl der Mitgliedergemeinden her eine der größten Verwaltungsgemeinschaften in ganz Bayern (gesamt 14.000 Bürger)“ fügte Oswald sichtlich stolz an. Zuletzt ernannte die VG Versammlung einstimmig den neuen Bairer Bürgermeister Martin Riedl zum Standesbeamten für Eheschließungen.

Von Susann Niedermaier

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Auto geklaut - Täter nach Verfolgungsfahrt geschnappt
Zuerst klaute er das Auto eines Bekannten. Dann brachte er falsche Nummernschilder an und schließlich gab‘s eine Verfolgungsfahrt.
Auto geklaut - Täter nach Verfolgungsfahrt geschnappt
Der lange Weg zu Tempo 30 - dann geht es plötzlich schnell
Großer Tusch, trara – drei weitere Zone-30-Schilder sind da: Große Freude beim Verein „Frauen für Moosach“, der sich für die Dreißiger-Schilder mächtig ins Zeug legte.
Der lange Weg zu Tempo 30 - dann geht es plötzlich schnell
Drei junge Männer schlagen 16-Jährigen bewusstlos - wegen Streit um Zigaretten
Es ging nur um eine Zigarette. Dann wurde eine Schlägerei daraus. Die Polizei musste geholt werden.
Drei junge Männer schlagen 16-Jährigen bewusstlos - wegen Streit um Zigaretten
Emma Manuela aus Steinhöring
Endlich ein Mädchen: Die Familie Rainer und Alexandra Huber aus Steinhöring freut sich riesig über ihren neuen Nachwuchs. Am 14. April stellte sich Emma Manuela ein, die …
Emma Manuela aus Steinhöring

Kommentare