1. Startseite
  2. Lokales
  3. Ebersberg
  4. Glonn

„Entrostungstrainer“ fordert: Nehmt Schülern die Stühle weg

Erstellt:

Kommentare

Silvester Neidhardt und Alexander Dalibor wollen vor laufender Kamera herausfinden, wie sich 12 Wochen Hausaufgabenerledigung und Freizeit im Stehen auf den Körper auswirken.
Silvester Neidhardt und Alexander Dalibor wollen vor laufender Kamera herausfinden, wie sich 12 Wochen Hausaufgabenerledigung und Freizeit im Stehen auf den Körper auswirken.  © Prill

Lange genug gesessen: Der Glonner Athletiktrainer Silvester Neidhardt macht sich für die „Entrostung“ der Kinder stark. Sie sollen nicht mehr sitzen. Stehen sei viel gesünder.

Glonn – Hollywood hat nicht nur einen Kinofilm auf die Leinwand gebracht, in dem ein Buchautor die Hauptrolle spielt. In solchen Streifen erlebt das Publikum beispielsweise mit, wie der Filmheld am Schreibtisch Platz nimmt und bei Kerzenschein und Rotwein mit schmerzverzerrter Miene darum kämpft, seine Romanfiguren zum Leben zu erwecken.

Die Geschichte, um die es hier geht, spielt nicht in Amerika, sondern bei uns. Und es geht auch nicht um einen Roman. Trotzdem könnte die Story filmreif werden. Sie handelt vom Glonner Athletiktrainer und Buchautor Silvester Neidhardt, einem Mann, der schon optisch vom klassischen Autor abweicht. Und dessen Fantasie unlimitiert zu sein scheint.

Dauerhaftes Sitzen führt zu Beschwerden: Silvester Neidhardt und Basti (12) zeigen in Übungsvideos, wie man die eigene Beweglichkeit testen und trainieren kann.
Dauerhaftes Sitzen führt zu Beschwerden: Silvester Neidhardt und Basti (12) zeigen in Übungsvideos, wie man die eigene Beweglichkeit testen und trainieren kann.  © Prill

Statt mit einem Designerschal um den Hals, fühlt sich der 55-Jährige im Sportdress am wohlsten. Und statt im Sitzen hat er sein Buch „Steh jetzt auf“ im Stehen geschrieben. Der Titel ist Programm. Denn wer sich in der Wohnung des selbst ernannten „Entrostungstrainers“ nach einer Sitzgelegenheit umschaut, kann lange suchen. Es gibt keine. Neidhardt verbringt sein Leben hauptsächlich stehend oder in Liegeposition, wenn er sich ausruht.

Sivester Neidhardt: Sitzpflicht an Schulen sollte man überdenken

Der Mann aus Glonn setzt konsequent um, was er referiert. Das Ziel, das er aktuell verfolgt, scheint im ersten Moment abwegig und unerreichbar zu sein: Silvester Neidhardt wirbt dafür, politisch und gesellschaftlich die Sitzpflicht in den Schulen zu überdenken. Wenn es nach ihm ginge, sollten die Stühle dauerhaft in der Ecke stehen.

Damit, so lautet Neidhardts Plan, könnte es möglich werden, mit einem Schlag Millionen von Menschen ein Leben ohne Rückenschmerzen und körperliche Einschränkungen zu ermöglichen. Die Erklärung folgt auf dem Fuße: „Die monotonen Bewegungsabläufe der Schulkinder, die später tagtäglich auch im Büro arbeiten, sind ein gesundheitliches Hochrisiko für die Volkswirtschaft.“

Waldhort als Drehkulisse für Bewegungstraining

Christian Kleiber unterstützt Neidhardts Vorhaben. Der 42-Jährige hat sich in Hohenbrunn und Umgebung einen Namen mit seinen progressiven Bildungsansätzen gemacht. Neben dem Waldhort „Outback“, den er aufgebaut hat und mit seinem Team leitet, arbeitet er an der Vision eines innovativen pädagogischen Zentrums, von dessen Idee er bereits den Bürgermeister überzeugen konnte. Und weil Bildung und Aufklärung so gut zusammenpassen, machen Kleiber und Neidhardt neuerdings gemeinsame Sache.

Jetzt wurde der Waldhort so zur Drehkulisse. Vor Kamerafrau Julia Janssen zeigten Kinder und Jugendliche zwischen 7 und 14 Jahren, dass ihre Körper nach drei Monaten beweglicher sind als zuvor. Wie sie das geschafft haben? Indem sie in den letzten zwölf Wochen Hausaufgaben und Freizeitaktivitäten hauptsächlich im Stehen erledigten.

Schon nach drei Monaten ohne Sitzen sind die Kinder wesentlich beweglicher

Überraschung und Bewunderung nicht nur von den Kindern selbst. Auch die Eltern können kaum glauben, was sie sehen: Einer der Buben bekommt in bauchliegender Lage das Kinn zehn Zentimeter höher über den Boden als noch vor zwölf Wochen.

„Das lässt sich noch viel weiter ausbauen“, erklärt Silvester Neidhardt stolz in einer Drehpause. Früher trainierte er Olympioniken und Spitzensportler wie Markus Wasmeier und Rainer Schüttler und verhalf ihnen zu Weltruhm. Heute konzentriert sich der „Entrostungstrainer“ immer noch auf Spitzensportler, aber vor allem auch auf die körperliche Gesundheit der Allgemeinheit und sagt: „Von den körperlichen Einschränkungen sind nicht erst die 50-Jährigen betroffen.“

Dauerhaftes Sitzen führt zu Beschwerden: Silvester Neidhardt und Basti (12) zeigen in Übungsvideos, wie man die eigene Beweglichkeit testen und trainieren kann.
Dauerhaftes Sitzen führt zu Beschwerden: Silvester Neidhardt und Basti (12) zeigen in Übungsvideos, wie man die eigene Beweglichkeit testen und trainieren kann.  © Prill

Mit der Grundsteinlegung der Beeinträchtigungen gehe es nämlich schon viel früher los: „Nach der Einschulung und mit zwei Jahrzehnten Schul- und Hochschulbildung hat sich bei jungen Erwachsenen der Bewegungsapparat verzogen wie die Autokarosserie nach einer Karambolage. 20 Jahre Sitzen lasten auf den Buckeln der Lernenden. Und das hinterlässt Spuren: Der Kopf sitzt viel zu weit vorne, die körperliche Haltung hat sich verändert, die Wirbelsäule passt sich der Dauersitzerei an, die Hüfte wird immer steifer, der Allerwerteste immer platter und die Sprunggelenke sind so beweglich wie Ski-Schuhe.“

Wer in dieser Position beispielsweise mit dem Joggen beginnt, führe ungesunde und unrunde Bewegungen aus, warnt Silvester Neidhardt. Schon aus der Ferne kann der Bewegungsexperte „Sitzathleten“ identifizieren. Ein beschönigender Begriff für eine unschöne Sache.

Noch mehr aktuelle Nachrichten aus dem Landkreis Ebersberg finden Sie auf Merkur.de/Ebersberg.

Und nun? Wie geht es jetzt weiter? Das Videomaterial, das über vier Stunden produziert wurde, wird nun erst einmal nachbearbeitet. Am Dienstag, 4. Oktober, werden die Ergebnisse bei einer öffentlichen Veranstaltung im Waldhort sowohl den Eltern als auch den eingeladenen Interessenten präsentiert. Silvester Neidhardt plant außerdem, die Bewegungstests und auch die passenden Übungen zur Verbesserung der Beweglichkeit über ein Videoportal ganz Bayern kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Marian Prill

Ebersberg-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser Ebersberg-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Ebersberg – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Kommentare