Auf Gut Herrmannsdorf bei Glonn

Bombendrohung "sprengt" Party

  • schließen
  • Josef Ametsbichler
    Josef Ametsbichler
    schließen

Glonn - Sie wollten ausgelassen feiern - doch die Party fand ein jähes Ende: Eine Bombendrohung hat am Samstag gegen 23 Uhr dazu geführt, dass der Veranstaltungssaal bei Froby's Nightclubbing auf Gut Herrmannsdorf bei Glonn geräumt werden musste.

Wie ein Sprecher der Ebersberger Polizei am Sonntag gegenüber der Ebersberger Zeitung sagte, sei der Saal zügig geräumt worden. Teilnehmer berichten, dass es keine Panik gegeben habe, die Partygäste hätten sehr besonnen reagiert, nachdem der Veranstalter mit einer Durchsage die Bombendrohung bekannt gemacht hatte. Die Polizei sei sehr schnell vor Ort gewesen und habe nach einiger Zeit Entwarnung geben können. Weiter gefeiert wurde später im Saal der nahen Gastwirtschaft.

Die Polizei ermittelt derzeit, Einzelheiten zur Drohung, die telefonisch bei der Polizei einging, wurden nicht bekannt gegeben. Die Polizei teilte am Montag mit, der Täter müsse neben den strafrechtlichen Folgen auch mit Schadenersatzforderungen rechnen. Zur Zeit ist die Identität des Anrufers noch nicht bekannt.

So aktivieren Sie Push-Nachrichten der Merkur.de-App auf dem iPhone

So aktivieren Sie Push-Nachrichten der Merkur.de-App auf dem Android

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Vor dem Landratsamt Ebersberg sind 36 Flüchtlinge in den trockenen Hungerstreik getreten. Das bestätigte Behördensprecherin Evelyn Schwaiger. Die Pakistani demonstrieren …
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Stierherde büxt aus: So lief der Großeinsatz ab
Ein Stierherde ist einem Bauern aus dem Erdinger Raum entlaufen. Die Folge war ein fast 24-stündiger Einsatz, ein Stier musste an der A94 erschossen werden, zwei …
Stierherde büxt aus: So lief der Großeinsatz ab
Moosacher Eltern sauer auf Gemeinde
Eltern, die ihre Kinder in der Moosacher Mittagsbetreuung „Mimo“ untergebracht haben, sind sauer auf Bürgermeister Eugen Gillhuber (CSU) und die meisten Gemeinderäte. So …
Moosacher Eltern sauer auf Gemeinde
Schluss mit dem Hochwasser
Gute Nachricht für die Anwohner der Gebrüder-Asam-Straße in Poing-Nord: Das Regenwasser-Kanalsystem wird erneuert.
Schluss mit dem Hochwasser

Kommentare