+
Probleme bei Hermannsdorfer Fleischprodukten. Betroffen sind drei Produkte in Gläsern.

Warnung vor Verletzungen

Glassplitter - Bekannter Öko-Metzger aus Münchner Umland ruft Fleischprodukte zurück

  • schließen

Weil in einem Produkt Glassplitter gefunden wurden, hat die Firma Herrmannsdorfer Landwerkstätten einen Rückruf gestartet.

Glonn - Betroffen sind die 400-Milliliter-Gläser Herrmannsdorfer Sauce Bolognese mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 18. Mai 2020 sowie die 400-Gramm-Gläser Herrmannsdorfer Rinderroulade und 400-Milliliter-Gläser Herrmannsdorfer Schweinebratensauce jeweils mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 19. Mai 2020.

Rückruf bei Hermannsdorfer Landwerkstätten - Glassplitter in Fleischprodukten

Es kann laut Mitteilung vom Donnerstag, 14. November, nicht ausgeschlossen werden, „dass sich auch in anderen Gläsern mit diesem Mindesthaltbarkeitsdatum Glassplitter befinden und diese beim Verzehr Verletzungen verursachen können“.

Das Unternehmen aus Glonn bittet Kunden, die genannten Produkte in ihrem Fachgeschäft vor Ort zurückzugeben. Der Kaufpreis werde auch ohne Kassenbon erstattet. Erst vor wenigen Tagen hatte ein anderes bayerisches Schlachthaus Salami zurückgerufen. In der Wurst wurden Kunststoffstückchen vermutet.

Im Frühsommer hatten Prinz Charles und Camilla die Hermannsdorfer Landwerkstätten besucht - ein Termin, auf den sich die Betreiber ausführlich vorbereiteten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall auf A94 in der Nacht: BMW-Fahrer (26) eingeklemmt - Verstörende Szene folgt danach
Ein schwerer Unfall hat sich am Sonntag auf der A94 Höhe Anzing im Landkreis Ebersberg ereignet. Ein BMW-Fahrer war in seinem Auto eingeklemmt. Dann geschah etwas …
Schwerer Unfall auf A94 in der Nacht: BMW-Fahrer (26) eingeklemmt - Verstörende Szene folgt danach
Pflegestützpunkt für Landkreis Ebersberg rückt in greifbare Nähe
Der Landkreis Ebersberg ist einen großen Schritt weiter auf dem Weg zu einem eigenen Pflegestützpunkt. Die Verhandlungen dazu dauerten Monate.
Pflegestützpunkt für Landkreis Ebersberg rückt in greifbare Nähe
Kirche hat in Poing schon wieder ein Fassaden-Problem
Der Neubau des katholischen Kindergartens am Endbachweg steht still. Grund sind Probleme mit der Fassade. Ähnlich wie schon beim Neubau der Pfarrkirche.
Kirche hat in Poing schon wieder ein Fassaden-Problem
Foto bewegt ganz Ebersberg: Wie Feuerwehrmann Sven Lagreze das Großfeuer erlebte
Das Bild von dem erschöpften Feuerwehrmann hat die Menschen berührt. Wir waren mit dem Ebersberger einen Tag nach dem schlimmen Brand noch einmal am Einsatzort.
Foto bewegt ganz Ebersberg: Wie Feuerwehrmann Sven Lagreze das Großfeuer erlebte

Kommentare