+
Die Glonner Wasserwacht feiert bald ein rundes Jubiläum.

Wasserwacht Glonn feiert bald Jubiläum

60 Jahre alt und noch nicht reif für die Rente

Das 60-jährige Bestehen ist fast erreicht! Bald feiert die BRK Wasserwacht Glonn – Kastenseeon runden Geburtstag. Sie zählt mit ihren rund 100 Mitgliedern zur größten Ortsgruppe im Landkreis und ist sehr aktiv.

Glonn -  Im Jahr 2016 wurden ehrenamtlich 3649 Stunden geleistet. Nur mit so viel Engagement ist es möglich, die vielfältigen Aufgaben zu erfüllen. Dazu gehören z.B. wöchentliches Training im Hallenbad, Schwimmkurse, Abzeichenabnahme, Wachdienst am Kastensee, Teilnahmen an Wettbewerben auf Kreis- und Bezirksebene Übungswochenenden zum Thema Erste Hilfe, Aus- und Fortbildungen sowie Veranstaltungen wie Triathlon, Hallenbaddiscos und Zeltlager. 

Die Ortsgruppe sucht immer motivierte, hilfsbereite Menschen, die Spaß am Sport und Freude am Helfen haben. Informationen unter www.wasserwacht-glonn.de. Auf unserem Foto (v.l.): Birgit Frischkorn, Kreiswasserwacht-Vorsitzende, Justus Kolbe (stellv. Jugendleiter), Laura Henning, Stephanie Kirschner, Leon Ehaus (stellv. Jugendleiter), Friedrich König (stellv. Vorsitzender), Elisabeth Seibl-Kinzlmaier (Kreisgeschäftsführerin des BRK-Kreisverbands Ebersberg), Sonja Reiser (Erste Vorsitzende), Michael Kluge (Technischer Leiter), Rita König (Schriftführerin) und Helga Garmaier (Schriftführer). Nicht auf dem Foto: Hans Reiser (stv. Technischer Leiter).

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Warum Sie am Sonntag wählen sollten, wenn Sie keinen Thunfisch mögen
Unser Kolumnist mag keinen Thunfisch auf der Pizza. Deshalb gibt er am Sonntag bei der Bundestagswahl seine Stimme ab. Was es damit auf sich hat. 
Warum Sie am Sonntag wählen sollten, wenn Sie keinen Thunfisch mögen
Bürocampus mit bis zu 600 Arbeitsplätzen
Auf dem Besucherparkplatz von Océ an der Gruber Straße wird ein Bürocampus mit Boarding-House entstehen. Die Fertigstellung ist für Anfang 2020 geplant. Die Investoren …
Bürocampus mit bis zu 600 Arbeitsplätzen
Zorneding: Das Runde muss durchs Runde
„Das macht richtig Spaß“, freut sich Niclas (11). „Aber manche Bahnen sind schon schwer.“ Wie beispielsweise die mit dem gemauerten Brunnen, in den der Fußball gelupft …
Zorneding: Das Runde muss durchs Runde
Mehr Auslauf am Schlittenberg
Im Bergfeldpark, nahe des Monopteros‘, wird derzeit das Biotop verkleinert. Damit im Winter die Schlittenfahrer dort mehr Auslauf haben. 
Mehr Auslauf am Schlittenberg

Kommentare