Mit GreenFilz etwas für die Umwelt tun

Grafing - In Grafing gibt es ein neues Unternehmen. 15 Schülerinnen und Schüler, haben im Rahmen des P-Seminars des Gymnasium Grafing „GreenFilz“ gegründet.

„Wir fühlen uns verpflichtet einen Schritt weiter in eine bessere Zukunft zu machen. Ökologische Nachhaltigkeit steht bei GreenFilz im Vordergrund“, sagen die Jungunternehmer.

„Wir bieten Ihnen trendige Handy- und Laptoptaschen, Schlüsselanhänger sowie modische Tischsets aus komplett abbaubarem Filz an.“ Ganz individuell und mit gestickten Mustern würden die nützlichen Gegenstände angefertigt.

„Regionale Produkte liegen im Trend, sind jedoch meist keine Selbstverständlichkeit. Deshalb ist unsere Firma eine Besonderheit, vorallem in unserer Branche“, sagen die Schüler stolz.

Die erste Vorstellung der Juniorfirma fand am ersten Adventswochenende auf dem Ebersberger Christkindlmarkt vor dem Rathaus statt. jetzt soll der Verkauf angekurbelt werden. „Wir beraten Sie gerne über unsere Produkte und nehmen Ihre maßangefertigten Bestellungen auf.“

Mit viel Engagement versuchen die Schüler die Wunschvorstellungen ihrer Kunden zu verwirklichen.

„Der Name ,Green’ soll unser junges Unternehmen verkörpern, grün steht für jung und neu.“ Für jede verkaufte Handyhülle spenden die Schüler 50 Cent an die Organisation „Plant for the Planet“. Alle Produkte individuell gestaltbar und Wünsche von Kunden werden gerne angenommen. „Wir waren bereits am Christkindlmarkt in Grafing und haben uns dort auch präsentiert.“ mps

Weitere Informationen

unter http://www.greenfilz.com

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gefahr für Autofahrer: Polizei erschießt flüchtigen Stier
Die Polizei musste am Dienstagnachmittag einen Stier erschießen, der drauf und dran war, auf die A 94 bei Anzing zu laufen. Er war zusammen mit anderen Tieren am …
Gefahr für Autofahrer: Polizei erschießt flüchtigen Stier
Moosacher Eltern sauer auf Gemeinde
Eltern, die ihre Kinder in der Moosacher Mittagsbetreuung „Mimo“ untergebracht haben, sind sauer auf Bürgermeister Eugen Gillhuber (CSU) und die meisten Gemeinderäte. So …
Moosacher Eltern sauer auf Gemeinde
Schluss mit dem Hochwasser
Gute Nachricht für die Anwohner der Gebrüder-Asam-Straße in Poing-Nord: Das Regenwasser-Kanalsystem wird erneuert.
Schluss mit dem Hochwasser
Jedes Kind bekommt einen Platz
Wir haben große Anstrengungen unternommen“, sagt Bürgermeister Georg Reitsberger. Nach aktuellem Stand der Anmeldungen könnten im kommenden Betreuungsjahr in …
Jedes Kind bekommt einen Platz

Kommentare