Mit GreenFilz etwas für die Umwelt tun

Grafing - In Grafing gibt es ein neues Unternehmen. 15 Schülerinnen und Schüler, haben im Rahmen des P-Seminars des Gymnasium Grafing „GreenFilz“ gegründet.

„Wir fühlen uns verpflichtet einen Schritt weiter in eine bessere Zukunft zu machen. Ökologische Nachhaltigkeit steht bei GreenFilz im Vordergrund“, sagen die Jungunternehmer.

„Wir bieten Ihnen trendige Handy- und Laptoptaschen, Schlüsselanhänger sowie modische Tischsets aus komplett abbaubarem Filz an.“ Ganz individuell und mit gestickten Mustern würden die nützlichen Gegenstände angefertigt.

„Regionale Produkte liegen im Trend, sind jedoch meist keine Selbstverständlichkeit. Deshalb ist unsere Firma eine Besonderheit, vorallem in unserer Branche“, sagen die Schüler stolz.

Die erste Vorstellung der Juniorfirma fand am ersten Adventswochenende auf dem Ebersberger Christkindlmarkt vor dem Rathaus statt. jetzt soll der Verkauf angekurbelt werden. „Wir beraten Sie gerne über unsere Produkte und nehmen Ihre maßangefertigten Bestellungen auf.“

Mit viel Engagement versuchen die Schüler die Wunschvorstellungen ihrer Kunden zu verwirklichen.

„Der Name ,Green’ soll unser junges Unternehmen verkörpern, grün steht für jung und neu.“ Für jede verkaufte Handyhülle spenden die Schüler 50 Cent an die Organisation „Plant for the Planet“. Alle Produkte individuell gestaltbar und Wünsche von Kunden werden gerne angenommen. „Wir waren bereits am Christkindlmarkt in Grafing und haben uns dort auch präsentiert.“ mps

Weitere Informationen

unter http://www.greenfilz.com

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Coronavirus im Landkreis Ebersberg: Zwei gemeldete Corona-Infektionen
Coronavirus im Landkreis Ebersberg: Infizierte, Hintergrundberichte, Hinweise - hier gibt es die wichtigsten Entwicklungen zur Krise im Live-Ticker.
Coronavirus im Landkreis Ebersberg: Zwei gemeldete Corona-Infektionen
Tat macht sprachlos: Unbekannter enthauptet Lamm - und lässt den Kopf an der S-Bahn zurück
Ein unbekannter Täter hat in Georgenberg bei Glonn ein Lamm enthauptet. Den Kopf des Tieres nahm er mit. Die Überreste des Lammes ließ er auf der Weide zurück.
Tat macht sprachlos: Unbekannter enthauptet Lamm - und lässt den Kopf an der S-Bahn zurück
Vergewaltigt und missbraucht: Zweieinhalb Jahre Haft für Anzinger (50)
Die Frau vergewaltigt und die Tochter missbraucht: Das Gericht sah es als erwiesen an. Ein 50-jähriger Anzinger geht für zweieinhalb Jahre ins Gefängnis.
Vergewaltigt und missbraucht: Zweieinhalb Jahre Haft für Anzinger (50)
Hohenlindener Sauschütt bleibt geschlossen: Neuer Wirt muss weiter warten
Der beliebte Ausflugsbiergarten Hohenlindener Sauschütt im Ebersberger Forst hätte eigentlich schon lange wieder offen sein sollen. Doch er bleibt weiter zu.
Hohenlindener Sauschütt bleibt geschlossen: Neuer Wirt muss weiter warten

Kommentare