+
Ein Auto wurde durch die Wucht des Aufpralls auf die Leitplanke katapultiert.

Schrecklicher Unfall auf Ostumfahrung

Auf Gegenfahrbahn geraten: Auto kracht frontal in den Wagen einer 23-Jährigen

  • schließen

Ein Autofahrer ist am Samstag auf der Ostumfahrung bei Grafing (Bayern) auf die Gegenspur geraten. Dort konnte eine 23-Jährige nicht mehr ausweichen. Es kam zum Frontal-Crash.

  • Im bayerischen Grafing gab es einen schweren Unfall.
  • Zwei Autos krachten frontal ineinander.
  • Es gab mehrere Verletzte.

Grafing -  Auf der Ostumfahrung bei Grafing im Landkreis Ebersberg ist es zu einem schweren Frontalzusammenstoß zweier Autos gekommen. Ein 57 Jahre alter Mann aus Grafing sei aus unbekannter Ursache auf der Staatsstraße 2080 auf die Gegenfahrbahn geraten, teilte die Polizei mit. Dort sei er frontal in das Auto einer 23 Jahre alten Frau aus Prien am Chiemsee gekracht.

Grafing: Feuerwehr befreit Verletzte bei Frontalcrash in Bayern

Die Feuerwehr befreite beide Fahrer aus ihren Autos. Sie wurden ins Krankenhaus gebracht, befinden sich aber nicht in Lebensgefahr. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Unfallsachverständiger mit der Klärung des Unfallgeschehens beauftragt. An den Autos entstand ein Totalschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro. 

Erst vor kurzem hatte es in Grafing einen schweren Unfall gegeben. Bernd Urban (51), jahrelanger Verteidiger des EHC Klostersee, starb, als er mit dem Motorrad verunglückte. Er war eine Stütze des Grafinger Eishockeys. Mit knapp 400 Spielen in der ersten Mannschaft des EHC Klostersee in der Zeit von 1986 bis 1996 gehörte er zu den Kufencracks mit den meisten Einsätzen.

Jede Hilfe zu spät kam für einen 25-Jährigen, der beim Bergsteigen abstürzte und ums Leben kam. Nun veröffentlicht seine Partnerin ein berührendes Video. 

Im bayerischen Bodenkirchen kam es am Samstagvormittag zu einem spektakulären Unfall. Eine 20-jährige Frau überschlug sich mit ihrem Auto - und blieb auf dem Dach liegen.

Die Feuerwehr Grafing hat sich bei einer unbekannten Frau bedankt, die durch ihr vorbildliches Verhalten nach einem schweren Unfall womöglich Menschenleben gerettet hat.

Auf der A99 kam es in Kirchheim bei München zu einem furchtbaren Verkehrsunfall. Zwei Männer starben noch am Unfallort. Der Unfallhergang ist noch unklar.

Ein schwerer BMW - ein neuer X 7 - kam außerdem auf der B307 bei Kreuth ins Schleudern, überschlug sich und blieb mit den Rädern nach oben im eisigen Bach liegen.

Im Januar ist ein Siebenjähriger in einem tragischen Unfall unter einen Geländewagen geraten. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Markt Schwaben: Nächster Kindergarten in den Startlöchern
Vier Kindergartengruppen starten am 3. Februar im neuen Kindergarten hinter dem Markt Schwabener Edeka-Markt. Die letzten Vorbereitungen laufen.
Markt Schwaben: Nächster Kindergarten in den Startlöchern
Neues Seniorenzentrum in Poing geplant
Poing bekommt ein weiteres Seniorenzentrum. Standort: Anzinger Straße in Poing-Süd
Neues Seniorenzentrum in Poing geplant
Alte Maschinen, Schutt und Abbruchmaterial: Schrottplatz im Laufinger Moos
Im Laufinger Moos an der Südumfahrung von Ebersberg wird in einem Wäldchen Schrott und Abfall gelagert. Die untere Naturschutzbehörde ist alarmiert.
Alte Maschinen, Schutt und Abbruchmaterial: Schrottplatz im Laufinger Moos
SPD-Stadtrat will zweiten Bahnhof für Ebersberg
Der Ebersberger SPD-Stadtrat Christoph Münch will einen zweiten Bahnhof für die Kreisstadt. Er meint, das sei billiger als ein Ausweichgleis.
SPD-Stadtrat will zweiten Bahnhof für Ebersberg

Kommentare