+
Nach Alkoholkontrollen durch die Ebersberger Polizei mussten in der Nacht von Samstag auf Sonntag vier Autofahrer ihren Führerschein abgeben.

Polizeikontrollen Der Ebersberger Inspektion zur Oktoberfestzeit

Gleich vier Führerscheine in einer Nacht einkassiert

Nach dieser Nacht müssen vier Autofahrer eine Zeit auf ihr Fahrzeug verzichten. Sie wurden bei einer Polizeikontrolle erwischt, als sie mit Promille am Steuer saßen.

Ebersberg - Trunkenheit am Steuer gleich in vier Fällen: In der Nacht von Samstag, 28. September, auf Sonntag 29. September mussten von der PI Ebersberg gegen vier Fahrzeugführer Ermittlungen wegen Alkoholdelikten eingeleitet werden. 

Beamte riechen Alkohol

Gegen 22.40 Uhr wurde in Grafing ein 65-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Pkw einer Kontrolle unterzogen. Hierbei wurde von den Beamten Alkoholgeruch festgestellt. Ein gerichtsverwertbarer Test bestätigte den Verdacht der Beamten. Das Ergebnis lag über dem zulässigen Grenzwert von 0,5 Promille.

Das könnte Sie auch interessieren: Illegales Straßenrennen - zivile Streife rast hinterher

Bußgeld und Punkten im Verkehrszentralregister

Nur etwa eine halbe Stunde später wurde ein 53-jähriger Fahrzeugführer ebenfalls in Grafing einer Kontrolle unterzogen. Auch hier lag das Messergebnis des gerichtsverwertbaren Tests über dem zulässigen Grenzwert von 0,5 Promille.

Beide Fahrzeugführer erwartet nun neben einem Bußgeld und Punkten im Verkehrszentralregister auch ein Fahrverbot.

Kurz vor Mitternacht wurde in Grafing dann noch eine 57-jährige Fahrzeugführerin kontrolliert, welche alkoholisiert am Steuer saß. Und gegen 1.37 Uhr wurde ein 39-jähriger Ebersberger festgestellt, der ebenfalls alkoholisiert mit seinem Fahrzeug unterwegs war. 

Führerschein wurde jeweils sichergestellt

Bei beiden Fahrzeugführern musste eine Blutentnahme angeordnet werden. Die Führerscheine wurden jeweils vor Ort sichergestellt.

Gegen die beiden Fahrzeugführer wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. ez

Lesen Sie dazu auch: Autofahrer nicht angeschnallt - darum hat er bald keinen Führerschein mehr

Ebenfalls interessant: Tempokontrolle: Polizisten staunen - ältester Fahrer ist Zweitschnellster

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Foto bewegt ganz Ebersberg: Wie Feuerwehrmann Sven Lagreze das Großfeuer erlebte
Das Bild von dem erschöpften Feuerwehrmann hat die Menschen berührt. Wir waren mit dem Ebersberger einen Tag nach dem schlimmen Brand noch einmal am Einsatzort.
Foto bewegt ganz Ebersberg: Wie Feuerwehrmann Sven Lagreze das Großfeuer erlebte
Wohnhaus in Flammen - 100 Helfer kämpfen gegen Brand - Feuerwehrmann verletzt - Video
Großbrand im Zentrum von Ebersberg: In der Eberhardstraße stand das Haus der Glaserei Mascher im Vollbrand. Rund 100 Feuerwehrkräfte sind im Einsatz. Die Rauchschwaden …
Wohnhaus in Flammen - 100 Helfer kämpfen gegen Brand - Feuerwehrmann verletzt - Video
SPD Zorneding: Antwort auf „zukunftvergessene Politik“
Bianka Poschenrieder ist nun auch offiziell Bürgermeisterkandidatin in Zorneding.
SPD Zorneding: Antwort auf „zukunftvergessene Politik“
Grüne fordern Maßnahmen gegen Stauumfahrer der A94
Die Verkehrsprobleme im Landkreisnorden nehmen nach der Eröffnung der A 94 zu. Die Grünen setzen dagegen einen massiven Forderungenkatalog. 
Grüne fordern Maßnahmen gegen Stauumfahrer der A94

Kommentare