+
Spurensicherung am Bahnsteig nach der Bluttat.

Einen Monat nach der Bluttat

Messerstecher von Grafing: Rätsel um Motiv

Grafing - Einen Monat nach der tödlichen Messerattacke von Grafing bei München ist das Motiv des Täters weiterhin rätselhaft. Der 27-Jährige hatte nach seiner Festnahme wirre Angaben gemacht und war deswegen vorläufig in eine psychiatrische Klinik eingewiesen worden.

Das Ergebnis der Blutuntersuchung des Mannes liege noch nicht vor, sagte Oberstaatsanwalt Ken Heidenreich am Freitag. Somit sei noch unklar, ob der Mann unter Drogeneinfluss stand.

Der 27-Jährige hatte am 10. Mai in Grafing-Bahnhof einen 56 Jahre alten Fahrgast erstochen und drei weitere Männer durch Messerstiche teils lebensgefährlich verletzt. Nach einer ersten Einschätzung ist der Mann aus dem hessischen Grünberg bei Gießen schuldunfähig oder zumindest vermindert schuldfähig.

Von weiteren Gutachten wird es abhängen, ob gegen den Mann eine normale Anklage erhoben wird oder eher ein sogenanntes Sicherungsverfahren vor Gericht stattfindet. Diese Verfahren finden statt, wenn schuldunfähige Täter dauerhaft in eine Psychiatrie eingewiesen werden sollen. Der 27-Jährige hatte sich erst kurz vor der Tat in einer Gießener Klinik stationär behandeln lassen.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Plieninger Partygäste gehen Feuerwehrmänner an
Ein Fehlalarm auf einer Hochzeitsfeier in Pliening rief die Feuerwehr auf den Plan. Eigentlicher Skandal: Die Gäste begrüßten die Einsatzkräfte mit Sätzen wie „Verpisst …
Plieninger Partygäste gehen Feuerwehrmänner an
SEV-Panne in Grafing: Hier laufen Fahrgäste zum Bahnhof
Die Bahnstrecke zwischen Ebersberg und Grafing-Bahnhof ist gesperrt: Busse statt Bahn. Doch es sind zu wenige, ein Bus geht sogar kaputt. Die Fahrgäste müssen zwei …
SEV-Panne in Grafing: Hier laufen Fahrgäste zum Bahnhof
Das Jubiläum geht weiter
Das 50-jährige Gründungsjubiläum prägt die Aktivitäten der Alpenvereinssektion Zorneding in diesem Jahr. Geplant sind eine Reihe von Veranstaltung vom Berggottesdienst …
Das Jubiläum geht weiter
Schwungvolle Kirchenmusik
Die Kirchseeoner Band Zachäus feiert 40. Geburtstag mit einem Gottesdienst und einem Empfang am kommenden Samstag.  Und dann steht zu 100 Jahre „Patrona Bavariae“ am …
Schwungvolle Kirchenmusik

Kommentare