+
Strahlendes Wetter, strahlende Sieger: 1. Reihe von links Franziska Heidenreich, Clara Tschochner, Lisa Trautmannsberger, Lisa Blankenburg, Vanessa Blaschke, Lena Meußer, Emily Trautmannsberger 2. Reihe von links: Zeljana Pecikoza, So phie Rinderknecht, Astrid Meußer und Sebastian Rumler. 

Erfolgreiche Schwimmer

Freibadauftakt mit Medaillenbad

Ein Team von zwölf Schwimmern des Schwimmvereins Grafing/Ebersberg machte sich auf den Weg nach Eichstätt zum 13. Internationalen Jahrgangs- und Masterschwimmen. Dieser Langbahn-Wettkampf war für alle der erste in diesem Jahr in einem Freibad. Am Ende des Tages kehrte die Gruppe mit 27 Medaillen zurück.

Grafing/Ebersberg – Erfolgreichste Schwimmerin des SVGE war Franziska Heidenreich (Jahrgang 2000). Sie gewann über ihre neun Strecken insgesamt fünf Silber- (50 Meter, 100m und 200m Freistil, 50m Schmetterling und 200m Lagen), sowie vier Goldmedaillen (100m und 200m Brust, sowie Rücken).

Auch ihre Trainingskolleginnen Lena Meußer und Emily Trautmannsberger (beide 2007) wurden an diesem Tag mit einigen Podesträngen belohnt. Lena ließ über 50m Freistil mit einer Zeit von 35,28 Sekunden alle Konkurrentinnen hinter sich und durfte sich außerdem über einen zweiten (200m Rücken), wie auch vier dritte Plätze (100m und 200m Freistil, 100m Rücken und 200m Lagen) freuen. Emily wurde auf ihren Paradedisziplinen 100m (1:39,78) und 200m (3:25,03) Brust mit jeweils einer Silbermedaille belohnt.

Ihre Schwester Lisa Trautmannsberger (2009) sicherte sich außerdem mit ihrem dritten Rang über der 50m Freistil Distanz (45,54) einen Platz auf dem Podest. Ihre Jahrgangskollegin Clara Tschochner absolvierte selbiges eine Sekunde schneller und durfte such daher über eine Silbermedaille freuen.

Lisa Blankenburg (2007) und Vanessa Blaschke (2006) konnten sich beide auf ihren Strecken um einige Sekunden verbessern. Mit einer Zeit von 42,26 Sekunden auf der 50m Schmetterlingsdistanz verpasste Vanessa nur ganz knapp einen Platz auf dem Podest und sicherte sich den vierten Rang. Sophie Rinderknecht, Christina Huber (beide 2003) und Zeljana Pecikoza (2004) zeigten, dass sich das Training der vergangenen Wochen gelohnt hatte und freuten sich über viele neue Bestzeiten. Außerdem konnte Sophie sich eine Bronzemedaille über ihre Hauptlage 50m Brust (43,59) ergattern.

Auch zwei Masterschwimmer gingen für den SVGE an den Start. Astrid Meußer gewann eine Bronze- (50m Freistil), Silber- (50m Brust), wie auch Goldmedaille (100m Freistil). Sebastian Rumler schwamm über 50m Freistil auf der Langbahn erstmals unter 31 Sekunden und sicherte sich damit den dritten Rang. Außerdem war er AK-Schnellster über 50m Brust und Zweitschnellster über 100m Freistil, wie auch 100m Brust. Am Ende des Tages waren alle Schwimmer mit ihren Leistungen sehr zufrieden und freuen sich schon auf die weiteren Freibadwettkämpfe dieser Saison.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fahrzeug umgeworfen - Übungspuppen geklaut
Die Feuerwehr hatte alles aufgebaut, um eine Übung durchzuführen. Über Nacht wurde das Gelände aber von Vandalen heimgesucht. 
Fahrzeug umgeworfen - Übungspuppen geklaut
Forscher: Geothermie kann weiterlaufen
Weiterhin sehen Wissenschaftler keinen direkten Zusammenhang zwischen den bisherigen Erdbeben und der Geothermie in Poing. Nächstes Jahr soll ein Forschungsprojekt …
Forscher: Geothermie kann weiterlaufen
Wo Waller und Krebse wohnen
Wie funktioniert das Leben im Wasser? Was gibt es dort außer Fischen noch? Und wie entsteht Hochwasser? Diesen und anderen Fragen gingen Schulkinder im Rahmen einer …
Wo Waller und Krebse wohnen
Erinnerung an zwei beste Freunde
Sie sind zwei große Söhne des Landkreises Ebersberg gewesen und sie sind nicht vergessen.
Erinnerung an zwei beste Freunde

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.