Nicht mehr für alle Grafinger da: Manche Bärenstädter müssen zur Post-Paketabholung nun nach Grafing-Bahnhof statt zur Postbank-Filiale in der Jahnstraße.
+
Nicht mehr für alle Grafinger da: Manche Bärenstädter müssen zur Post-Paketabholung nun nach Grafing-Bahnhof statt zur Postbank-Filiale in der Jahnstraße.

Weiter Weg zum Packerl

Post-Ärger in Grafing: Darum können Kunden ihre Pakete nicht mehr in der Innenstadt abholen

  • Josef Ametsbichler
    vonJosef Ametsbichler
    schließen

Unverständnis herrscht bei Postkunden in Grafing darüber, dass sie ihre Pakete nicht mehr vor Ort abholen können: Der „Gelbe Zettel“ schickt sie nun nach Grafing-Bahnhof.

  • Post-Kunden in Grafing ärgern sich darüber, dass sie für die Abholung nicht zustellbarer Pakete nach Grafing-Bahnhof fahren müssen.
  • Die Deutsche Post spricht von einer Änderung in der Filiale in der Jahnstraße aus organisatorischen Gründen.
  • Mit ein Grund dafür ist die Corona-Pandemie und das erhöhte Paketaufkommen.

Grafing – Verwirrung und Ärger herrscht dieser Tage in Grafing über die Paketzustellung von DHL/Deutsche Post. Einzelne Kunden beschweren sich im Netz, dass sie auf dem „Gelben Zettel“ zur Abholung von Paketen, die nicht zugestellt wurden, nicht mehr das Finanzcenter in der Jahnstraße, sondern den Paketshop am Gleis 1 in Grafing-Bahnhof finden. Dieser liegt mehr als einen Kilometer außerhalb der Innenstadt. Das heißt: Der Weg zum Packerl ist beschwerlicher geworden.

Postbank in der Jahnstraße bietet weiter Brief- und Paketdienstleistungen an

Gerüchte, dass der Paket- und Briefservice in der Jahnstraße gänzlich eingestellt wurde, dementiert ein Post-Sprecher. Vielmehr seien aufgrund des derzeit hohen Paketaufkommens einzelne Grafinger Straßenzüge für die Abholung „benachrichtigter Sendungen“ organisatorisch Grafing-Bahnhof zugeschlagen worden – um die Filiale in der Innenstadt zu entlasten.

Keine Packstation: Post rät Kunden, alternative Zustellwege zu genehmigen

Ob es sich dabei um eine vorübergehende Änderung handelt, „das wird die Zukunft zeigen“, sagt der Postsprecher. Derzeit zeichne sich nicht ab, dass die Paketflut abebbe. Auch gibt es in Grafing keine Packstation, wo Pakete abgeholt werden können. Die Post empfiehlt, einen Wunschnachbarn oder Ablageort anzugeben, um den „Gelben Zettel“ im Briefkasten zu vermeiden.

Alle Nachrichten aus Grafing und dem Landkreis Ebersberg bei der Ebersberger Zeitung.

Schon seit Dezember bleiben viele Geschäfte wegen des harten Corona-Lockdowns geschlossen. Auch für Paketshop-Kunden hat das Folgen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare