+
Die ehemalige Lehrerin Irma Janisch (97, vorne Mitte) mit ihren Schülern von damals.

Seltene Begebenheit in Grafing

Das besondere Klassentreffen: Eine Lehrerin (97) und ihre Kinder

  • schließen

Das kommt nicht oft vor. Eine ehemalige Volksschullehrerin hat in Grafing ihre ehemaligen Schüler getroffen. Die Lehrerin ist 97, ihre Schüler sind 80.

Grafing - Heute sind sie 80 Jahre alt, vor Jahrzehnten drückten sie gemeinsam die Schulbank. 30 ehemalige Schülerinnen und Schüler der Volksschule Grafing, Jahrgang 1939, haben sich in ihrer Heimatstadt getroffen, um gemeinsam ein paar gesellige Stunden zu verbringen und Erinnerungen auszutauschen.

Eingeschult zu Kriegsende

Zur Schulzeit waren es einmal 40 Mädchen und 50 Buben in damals getrennten Klassen an der Rotter Straße. Bei Kriegsende 1945 wurden sie eingeschult. Auch die Grafinger Lehrerin Irma Janisch ließ es sich nicht nehmen, mit 97 Jahren an dem Treffen teilzunehmen. Die meisten Teilnehmer leben noch im Raum Grafing und Umgebung, einige wenige in München.

Lesen Sie auch: Auf Gegenfahrbahn geraten: Auto kracht frontal in Wagen von 23-Jähriger

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Julian aus Ebersberg
Jetzt sind sie zu viert. Nach Töchterchen Felicia haben Verena Abinger und Razvan Abinger-Marin aus Ebersberg jetzt einen Sohn bekommen, den kleinen Julian. Der Bub hat …
Julian aus Ebersberg
Metzger: Fleisch und Wurst werden teurer
Schlechte Nachricht für Verbraucher: Fleisch und Wurst werden teurer. Grund sind deutlich gestiegene Exporte nach Asien, sagt Innungs-Obermeister Peter Heimann.
Metzger: Fleisch und Wurst werden teurer
Eisenschmid tritt mit offener Liste an
Eine Gruppe Moosacher Bürger und der CSU-Ortsverband treten bei der Kommunalwahl im nächsten Jahr gemeinsam an.
Eisenschmid tritt mit offener Liste an
Nach furchtbarem Frontal-Crash: Feuerwehr zollt Ersthelferin den größten Respekt
Die Feuerwehr Grafing hat sich bei einer unbekannten Frau bedankt, die durch ihr vorbildliches Verhalten nach einem schlimmen Unfall womöglich Menschenleben gerettet hat.
Nach furchtbarem Frontal-Crash: Feuerwehr zollt Ersthelferin den größten Respekt

Kommentare