Per Endoskopkamera fotografierte ein Baum-Gutachter diesen Siebenschläfer in der Eiche.
+
Per Endoskopkamera fotografierte ein Baum-Gutachter diesen Siebenschläfer in der Eiche.

Neue Infos zum Zustand

Jahrhundert-Eiche: Baum-Gutachter entdeckt Siebenschläfer-Familie

  • Josef Ametsbichler
    vonJosef Ametsbichler
    schließen

Ein neues Gutachten zur Jahrhundert-Eiche bei Seeschneid, die für eine Straße mit Radweg gefällt werden soll, beschäftigt Kritiker und Befürworter.

Grafing – Während die Kreis-CSU mit sich ringt, ob die jahrhundertealte Eiche zwischen Seeschneid und Nettelkofen der geplanten Straße samt Radweg weichen soll, fühlen sich Kritiker und Befürworter der Fällung von einem neuen Gutachten bestätigt: Ein staatlich geprüfter Baumpfleger hat die „große“ und die „kleine“ Stieleiche nördlich und südlich der Kreisstraße EBE 8 untersucht – und diagnostiziert der umkämpften großen Eiche: „Auf den zweiten Blick ist der Baum viel vitaler als erwartet.“ Trotz einer großen „Blitzrinne“ von oben bis unten. Und: In einem Riss in der Krone des Baumes haben die Baumkletterer eine Siebenschläferfamilie von mindestens drei Tieren entdeckt. Für den Fall der Fällung könne man diese umsiedeln.

Jahrhundert-Eiche: Landrat sieht Versagen an vielen Stellen

Die rund 300 Jahre alte Eiche nahe Seeschneid hat nun ein Baumkletterer an Stamm und Krone untersucht.

Viel Totholz - aber der Baum ist gesünder, als er aussieht

Auch gebe es in der Krone viel Totholz – wohl wegen der Trockenheit oder Schädigungen durch die Landwirtschaft. Fäulnis bescheinigt der Experte dem Baum aber nicht, dafür gesunde Wurzelanläufe. Vogelnester fand der Gutachter derweil keine – und da „der Baum unmittelbar an einer stärker befahrenen Straße steht, ist die Wahrscheinlichkeit von Fledermausquartieren hier als sehr gering einzuschätzen“, heißt es. Wie es mit der Eiche weitergeht, entscheidet am Donnerstag der Kreis-Umweltausschuss

Jahrhundert-Eiche: Ihr Schutzstatus ist schon länger bekannt

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Coronavirus im Landkreis Ebersberg: Drei gemeldete Corona-Infektionen
Coronavirus im Landkreis Ebersberg: Infizierte, Hintergrundberichte, Hinweise - hier gibt es die wichtigsten Entwicklungen zur Krise im Live-Ticker.
Coronavirus im Landkreis Ebersberg: Drei gemeldete Corona-Infektionen
Schüsse in der Nacht lassen Poinger hochschrecken - Polizei tappt zunächst im Dunkeln
In der Nacht von Montag auf Dienstag haben sich mehrere Poinger bei der Polizei gemeldet, weil sie Schüsse gehört hatten. Stunden später war die Ursache klar.
Schüsse in der Nacht lassen Poinger hochschrecken - Polizei tappt zunächst im Dunkeln
Unfall bei Zorneding: Auto überschlagen, Fahrer betrunken
Das Auto lag auf dem Dach, der Fahrer ist seinen Führerschein zunächst los. Der Unfall geschah in einem Waldstück zwischen Harthausen und Zorneding.
Unfall bei Zorneding: Auto überschlagen, Fahrer betrunken
Corona-Tests im Landkreis Ebersberg: Volle Terminplaner bei Hausärzten
„Die rennen einem die Bude ein“, sagt eine Arzthelferin einer Praxis in Vaterstetten. Urlauber und „Freiwillige“ nutzen die Corona-Testoffensive des Freistaats.
Corona-Tests im Landkreis Ebersberg: Volle Terminplaner bei Hausärzten

Kommentare