+
Grafings Bürgermeisterin Angelika Obermayr (M.) ehrte beim Neujahrsempfang (v.l.): Hermann Holzmann, Nadine Sauer (für ihre Mutter Ursel Sauer), Erna Köppel und Heinrich Hölzle.

In ihrer Neujahrsansprache

Grafinger Bürgermeisterin beklagt Pöbel-Mails

Grafings Bürgermeisterin Angelika Obermayr hat beim Neujahrsempfang der Stadt verdiente Persönlichkeiten ausgezeichnet. Zudem beklagte sie einen Verfall der allgemeinen Umgangsformen.

Grafing - In der Grafinger Stadthalle berichtete Bürgermeisterin Angelika Obermayr in ihrer Neujahrsansprache von E-Mails, die ihre Verwaltung erreichten und die in einem pöbelnden Ton verfasst seien.  "Gilt der Anspruch an Umgangston und nur von Behörde zu Bürger, aber nicht andersherum?", fragte die Rathauschefin in die Runde. Sie beklagte, dass Eigeninteressen allzu oft in den Vordergrund gestellt, Egoismen gepflegt würden.

Obermayr lobte ihre Stadt dennoch als lebenswerten Ort. "Es geht uns gut hier", sagte sie. Das habe man Bürgern zu verdanken, die eben nicht egoistisch handelten, sondern sich in die Gemeinschaft einbrächten.

Für ihr außerordentliches ehrenamtliches Engagement ehrte die Bürgermeisterin Hermann Holzmann, der 20 Jahre lang dem TSV Grafing vorstand, Ursel Sauer für ihre Verdienste um den Grafinger Fasching, Heinrich Hölzle, langjähriger dritter Bürgermeister, Stadtrat, Kirchenpfleger und Gewerbeverbandsvorsitzender, sowie  Erna Köppel, die sich viele Jahre um die Finanzen des Vereins für Rehabilitationssport im Landkreis gekümmert hat.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kirchseeon erhöht Essensgeld an Schule: Eltern laufen dagegen an
Ohne, dass Eltern mit einbezogen wurden, hat Kirchseeon den Preis fürs Mittagessen an der Grund- und Mittelschule erhöht. Die sind sauer. Auch, weil das Essen …
Kirchseeon erhöht Essensgeld an Schule: Eltern laufen dagegen an
„Riesenglück“ auf dem Grafinger Volksfestplatz: Hauptstromleitung getroffen 
Beim Aufbau des Zeltes für das Grafinger Grandauer-Volksfest ist es zu einem Zwischenfall gekommen. Beim Einschlagen der Erdnägel wurde ein Stromhauptkabel getroffen.
„Riesenglück“ auf dem Grafinger Volksfestplatz: Hauptstromleitung getroffen 
Elizabet Larissa aus Parsdorf
Der Mittelpunkt im Leben von Ivana Cabraja und Steluta-Luis Nicolescu aus Parsdorf ist seit dem 10. April die kleine Elizabet Larissa. An diesem Tag hat die zauberhafte …
Elizabet Larissa aus Parsdorf
Nach Diebstahlversuch: Jetzt spricht Söders Maibaum-Retter über die „Tatnacht“
Sie kamen in der Nacht und hatten nur eines im Sinn: Den Maibaum von Ministerpräsidenten Söder klauen. Jetzt schildert der Maibaum-Retter, wie er den Diebstahl der …
Nach Diebstahlversuch: Jetzt spricht Söders Maibaum-Retter über die „Tatnacht“

Kommentare