+
Erstmals dabei: Die Leistungsturnerinnen des TSV Grafing unterstützten die Sammelaktion einen ganzen Samstag lang. 

Sammeln statt Schwebebalken

Jugendliche helfen der Grafinger Tafel

„Jugendliche sind kaum noch für etwas zu begeistern“: Diesen Vorwurf hört man doch recht oft von Erwachsenen. Aber, dass dieser Satz nicht zutrifft, stellten in der Vorweihnachtszeit zahlreiche Grafinger Jugendliche unter Beweis.

Grafing – So opferten die Grafinger Pfadfinder St. Sebastian, die Jugendgruppe des Golfclubs Schloss Elkofen und die Leistungsturnerinnen des TSV Grafing viele Stunden ihrer Freizeit, um im Rahmen der Rewe-Spendenaktion „Gemeinsam Teller füllen“ Spendentüten für die Grafinger Tafel anzubieten. Das Jugend-Quartett komplett machten vor wenigen Tagen die Schülerinnen und Schüler des Arbeitskreises „Schule gegen Rassismus“ des Grafinger Gymnasiums, die heuer bereits zum achten Mal für die Grafinger Tafel in der Vorweihnachtszeit Lebensmittel in der Schule einsammelten.

Aber auch die Grafinger Pfadfinder und die Jugendlichen des Golfclubs setzen sich schon seit einigen Jahren mit verschiedensten Aktionen für die Grafinger Tafel ein, die im Dezember kommenden Jahres ihr 15-jähriges Bestehen feiern kann.

Erstmalig und dafür sofort richtig sportlich, unterstützten die Leistungsturnerinnen des TSV Grafing die Sammelaktion im Supermarkt. Sie opferten einen kompletten Samstag und standen anstatt auf dem Schwebebalken oder in der Turnhalle im Rewe-Markt, um die Kunden über die Spendenaktion zu informieren und Spendentüten anzubieten, deren Inhalt an die Grafinger Tafel weitergegeben wird. „Die jungen Sammlerinnen und Sammler sind ein tolles Vorbild dafür, dass die heutige Jugend, trotz allen Schul- und Ausbildungsstresses, sich dafür einsetzt, dass es Menschen, denen es nicht so gut geht, besser geht. Dafür gebührt ihnen ein großes Lob und Anerkennung“, bedankte sich Hans Rombeck im Namen der zahlreichen Ehrenamtlichen und der Kunden der Grafinger Tafel bei den Jugendlichen.  ez

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Geselligkeit unter Platanen
Reden, lachen, genießen: Das „Dinner in Weiß“ hat wieder zahlreiche Freunde des gepflegten Zeitvertreibs in den Markt Schwabener Schlosspark gelockt. 
Geselligkeit unter Platanen
Audi kracht gegen Wasserhäuschen: 110.000 Euro Sachschaden
Alkohol und überhöhte Geschwindigkeit haben am Dienstag gegen 20.15 Uhr in Esterndorf zu einem Verkehrsunfall mit erheblichen Sachschaden und einer mittelschwer …
Audi kracht gegen Wasserhäuschen: 110.000 Euro Sachschaden
„Das Auge des Landkreises“ ist gestorben
Er war immer am Drücker. Fast 40 Jahre lang arbeitete Helmut Wohner für die EZ als Fotograf.  Jetzt ist das „Auge des Landkreises“ im Alter von 80 Jahren gestorben. Die …
„Das Auge des Landkreises“ ist gestorben
Junger Autofahrer kracht in Gegenverkehr: Zwei Schwerverletzte
Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos sind auf der Flughafentangente zum Münchner Airport bei Markt Schwaben zwei Menschen schwer verletzt worden.
Junger Autofahrer kracht in Gegenverkehr: Zwei Schwerverletzte

Kommentare