+
Nur mehr Schrott und Asche blieb von dem total ausgebrannten Roller übrig.

Brandursache konnte noch nicht geklärt werden

Roller ist nur mehr ein Haufen Asche

  • schließen

Halloween-Folge, technischer Defekt oder mutwillige Brandstiftung? Die Polizei weiß es noch nicht. In der Nacht auf Mittwoch ist in Grafing-Bahnhof ein Roller ausgebrannt.

Grafing-Bahnhof - Das Fahrzeug war von seinem Eigentümer in dem neu gebauten Unterstand auf dem rückwärtigen Parkplatz am Bahnhof abgestellt worden. Dann brannte es total aus.

Durch die Hitze der Flammen wurden auch die Glaspaneele teilweise zerstört. Laut Polizei Ebersberg brach das Feuer um 21.50 Uhr aus. Der Roller ist nur mehr ein Haufen Asche und Schrott. 

Die Brandursache konnte noch nicht geklärt werden. In die Ermittlungen wurde der Erdinger Einsatzzug mit eingeschaltet. Die genaue Schadenshöhe konnte ebenfalls noch nicht beziffert werden, teilte die Ebersberger Polizei mit.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ahmed Ali kann vorerst bleiben
Warum der 22-jährigen Azubi aus Ebersberg erst mal nicht abgeschoben wird, obwohl sein Asylantrag abgelehnt wurde.
Ahmed Ali kann vorerst bleiben
Amrei aus Soyen
Amrei schläft. Fest und tief. Das niedliche Mädchen ist das Kind von Rosemarie Pichler und Patrick Pfalzgraf aus Soyen und hat am 15. Januar in der Kreisklinik Ebersberg …
Amrei aus Soyen
Waschgang erster und zweiter Klasse
Am Sonntag zum Autowaschen statt in die Kirche? Das geht gar nicht, meinten die Grafinger Stadträte in ihrer jüngsten Sitzung. Autowaschen an Sonn- und Feiertagen bleibt …
Waschgang erster und zweiter Klasse
Zwei neue Häuser am Richardisweg möglich
Die Stadt Ebersberg hat die Tore für eine bauliche Nachverdichtung am Richardisweg geöffnet. Hier können zwei Doppelhäuser entstehen.
Zwei neue Häuser am Richardisweg möglich

Kommentare