+
Wolfgang Herfort, Sportredakteur der Ebersberger Zeitung.

Kommentar

Ein Schock

Grafing - Den Rückzug des EHC Klostersee aus dem Spielbetrieb der Eishockey-Oberliga kommentiert Wolfgang Herfort, Sportredakteur der Ebersberger Zeitung.

An das Klagelied fehlender Finanzen hatte man sich beim EHC Klostersee gewöhnt. Oft – vielleicht zu oft – war es angestimmt worden. So wirklich ernst wurde deshalb die Aussage von Vereinschef Alexander Stolberg nicht genommen, die Mannschaft nicht für die Oberliga melden zu können, wenn sich die pekuniäre Lage nicht entscheidend ändere.

Umso ernüchternder fällt nun die Entscheidung aus. Oberliga-Eishockey wird es in absehbarer Zeit in Grafing nicht mehr geben. Ein Schock für viele. Ausgelöst von wenigen, die den guten Namen des EHC Klostersee in kurzer Zeit ruinierten und damit die Arbeit von Monaten und Jahren zunichte machten. Der Vorstand wird sich den Vorwurf gefallen lassen müssen, nicht früher mit aller Konsequenz eingeschritten zu sein. Dafür beweist er nun Weitsicht. Mit offenen Augen in eine Insolvenz zu marschieren, wäre dem angeschlagenen Ruf wohl noch abträglicher. Grafing hat eines seiner sportlichen Aushängeschilder verloren. Schade!

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wapperl zeigen!
Als Symbol für faire Diskussionskultur rund um das Thema Flucht, Vertreibung und Asyl verteilen Jugendliche in Poing in dieser Woche das „Wertewapperl“. Dazu treten sie …
Wapperl zeigen!
Hallo, Herr Kindergärtner!
„Ich weiß nicht, woran es liegt, dass so wenige Männer in den sozialen Berufen arbeiten. Sicher spielt die eher mäßige Bezahlung eine Rolle.“ Das sagt Patrick Müller, …
Hallo, Herr Kindergärtner!
Vermeintlicher Raub löst Großeinsatz der Polizei aus
Elf Polizeifahrzeuge mit  20 Polizeibeamten sowie einem Diensthund waren am Dienstag im Einsatz, nachdem  bei der Polizei ein Notruf eingegangen war. Ein Bauunternehmer …
Vermeintlicher Raub löst Großeinsatz der Polizei aus
Günstig wohnen an der Ebersberger Klinik
Ein Großprojekt mit 180 neuen und vor allem günstigen Wohnungen an der Kreisklinik kommt auf die Wohnbaugesellschaft Ebersberg zu. Das Besondere: Die Gesellschaft ist …
Günstig wohnen an der Ebersberger Klinik

Kommentare