Er hatte gegen einen Kinderwagen getreten

Polizei schnappt rabiaten Rosenverkäufer in Grafing

  • schließen

Grafing - Er hatte gegen den Kinderwagen einer Frau getreten, weil diese ihm keine Rose abkaufen wollte. Jetzt hat die Polizei den rabiaten Verkäufer am Marktplatz in Grafing geschnappt und vorläufig festgenommen.

Auf der Dienststelle in Ebersberg konnten schließlich die Personalien des 60-jährigen rumänischen Staatsangehörigen festgestellt werden. „Nach Abschluss der strafprozessualen Maßnahmen wurde der aufdringliche Rosenverkäufer zum adäquaten Umgang ermahnt. Gegen Mittag wurde der Mann schließlich entlassen. Ihn erwarten nun die Folgen seiner Anzeige wegen Sachbeschädigung“, berichtet die Polizei Ebersberg. 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gartenzaun in Vaterstetten: Das ist erlaubt und das nicht
Regeln, wie viele Bäume künftig auf Grundstücken mindestens stehen müssen oder wie die Einfriedungen aussehen sollen, gibt es künftig in Vaterstetten. 
Gartenzaun in Vaterstetten: Das ist erlaubt und das nicht
Junge Union im Landkreis Ebersberg: So geht’s nicht weiter
Der Kreisverband der Jungen Union hat bei einer Klausur am Schliersee das verheerende CSU-Ergebnis bei der Bundestagswahl analysiert. Fazit: Ein „Weiter so“ dürfe es …
Junge Union im Landkreis Ebersberg: So geht’s nicht weiter
Hohenlindenerin kämpft mit weichen Bandagen
Die Hohenlindener Unternehmerin Friederike Aschenbrenner macht mit Hilfe junger Frauen in besonderer Weise auf das Thema Brustkrebs aufmerksam. Wir haben sie besucht.
Hohenlindenerin kämpft mit weichen Bandagen
„Wir sind keine Moralinstanz“
Wieso Unternehmen im Landkreis Ebersberg auf ihre Weihnachtsfeier verzichten und was das mit direkter Hilfe für Senioren zu tun hat.
„Wir sind keine Moralinstanz“

Kommentare