+
Wer will sich ihnen anschließen? Der Spielmannszug Grafing würde sich über neue Mitglieder freuen. 

Spielmannszug Grafing sucht neue Mitspieler

Trommler sind hier genau richtig

Der Spielmannszug Grafing sucht Nachwuchs. Am Montag, 25. Juni, starten zwei neue Ausbildungsgruppen für Trommel und für Spielmannsflöte.

Grafing – Es können Jugendliche ab zehn Jahren und gerne auch Erwachsene an der Ausbildung teilnehmen.

Die musikalische Ausbildung wird von Vereinsmitgliedern durchgeführt, und das Instrument wird vom Verein gestellt, insofern entstehen den Interessenten für diese Ausstattung keine Kosten.

Musikalische Vorkenntnisse werden nicht verlangt und sind auch nicht notwendig. Schon ausgebildete Trommler oder Schlagzeuger sind ebenfalls herzlich willkommen. Die Mitglieder des Spielmannszuges freuen sich auf viele neue Musiker.

Interessierte melden sich bitte per Email unter ausbildung@sz-grafing.de oder telefonisch bei Christin Hochrainer unter der Telefonnummer (0151) 466 80 916 oder kommen einfach am 25. Juni in den Probenraum des Spielmannszuges im Kiermairhaus am Bahnhof in Grafing, Eingang auf der Seite des Bahnhofsparkplatz, Lagerhausstraße 17, 2. Stock. Die Gruppe für die Trommler findet von 18.30 bis 19.30 Uhr und die Gruppe für die Spielmannsflöte von 19.30 bis 20.30 Uhr statt.  ez

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Auszeichnung mit drei Sternen
Die Grund- und Mittelschule Aßling wurde zum neunten Mal als Umweltschule ausgezeichnet. Schüler, Lehrer und Schulleitung können stolz sein auf dieses Lob.
Auszeichnung mit drei Sternen
Mitbewohner gesucht
Barbara Seidel und Uschi Gebhart haben sich ein Mammutprojekt vorgenommen. Sie wollen in Markt Schwaben oder Umgebung eine Senioren-WG auf die Beine stellen.
Mitbewohner gesucht
Finger hoch für neue Berufsschule
Welchen Nutzen hat eine Schule im Vergleich zu den Kosten, die bei deren Bau entstehen? Auf diese Frage wird es keine institutionelle Antwort geben, im Grafinger …
Finger hoch für neue Berufsschule
Besoffen, bekifft, zugedröhnt
„Mein Name ist Dominik Forster, ich habe gesoffen, gekifft und mich zugedröhnt. Gelandet bin ich ganz unten.“ Mit diesen Worten begann ein Vortrag am Humboldt-Gymnasium, …
Besoffen, bekifft, zugedröhnt

Kommentare