+
Das Stadthallen-Team ist jetzt komplett: Sebastian Schlagenhaufer (rechts) macht das Programm und Sebastian Ott die Gastronomie.

Neues Programm, neue Gastronomie

Stadthalle Grafing: Alles mal ausprobieren

  • schließen

Sein Konzept hat sich bewährt. Das Stadthallen-Programm in Grafing war in der vergangenen Saison erfolgreich wie lange nicht. Jetzt gibt es ein neues.

Grafing – Viele ausverkaufte Abende, mehr Stammpublikum: Sebastian Schlagenhaufer scheint den Geschmack des Grafinger Publikums zu treffen. Diesen Mix aus Kabarett, Jazz, Überraschungsabenden und Vorträgen wird der Stadthallen-Chef auch in der neuen Saison anbieten und mit einigen interessanten Neuerungen weitere Zielgruppen ansprechen. Das neue Programm wird in diesen Tagen an die Haushalte verteilt.

Es wird einen Science Slam geben und den „Jazzhörer“, bei dem Josef Ametsbichler alte Platten auflegen wird. Und bei einem Homer-Abend werden sich die literaturbegeisterten Zuhörer heimisch fühlen. „Höhepunkt der Saison wird der Dinner-Krimi“ sein, verspricht Schlagenhaufer. Dabei kann auch der neue Gastronom in der Stadthalle, Sebastian Ott, zeigen, was er und sein Team drauf haben. Ott hat Anfang der Woche die Herrschaft über die Stadthallen-Gastronomie übernommen und tritt ein schweres Erbe an. Der 33-jährige Gspraiter ist gelernter Koch und Hotelfachmann und will mit seinem Team, drei Köche und 15 Bedienungen, mit Qualität, Freundlich- und Verlässlichkeit punkten.

Schlagenhaufer setzt auf gute Zusammenarbeit und auch gemeinsam umgesetzte Konzepte in der Zukunft: „Wir wollen ausprobieren und Neues machen.“ Gelegenheiten dafür wird es viele geben.

Im Juni nächsten Jahres wird die Stadthalle erstmals auch beim Grafinger Kneipenfest mitmachen. Dafür wird vor dem Gebäude eine Open-Air-Bühne aufgebaut. Ein tolles Programm hat sich der Impresario auch für den Tag der offenen Gartentür ausgedacht: Vier Grafinger Gärten werden dabei von Künstlern bespielt – die Kinder können derweil in der Halle abgegeben werden, wo ein Programm mit Basteln, Kochen, Hüpfburg etc. für sie zusammengestellt ist – und Betreuung durch die Stadtjugendpflege.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Burschen aus Grafing und Ebersberg scheitern knapp, Söders Maibaum zu klauen
Ein Spezialtrupp der Burschenvereine aus Grafing und Ebersberg ist in der Nacht zum Dienstag knapp damit gescheitert, einen ganz besonderen Maibaum zu entführen: den von …
Burschen aus Grafing und Ebersberg scheitern knapp, Söders Maibaum zu klauen
Wasser: Hamsterkäufe in Markt Schwaben
Hamsterkäufe in Markt Schwaben: Bürger haben sich  in den örtlichen Supermärkten im großen Stil mit Mineralwasser eingedeckt. Hintergrund: Das Trinkwasser der Gemeinde …
Wasser: Hamsterkäufe in Markt Schwaben
Marlene Theresa aus Ebersberg
Endlich ist sie da: Marlene Theresa. Das fröhliche Mädchen ist das erste Kind von Andrea und Andreas Fischer aus Traxl (Stadt Ebersberg). Ihr liebster Schatz hat am 14. …
Marlene Theresa aus Ebersberg
Grafinger Volksfest: Wiesnwache wie auf dem Oktoberfest
Wer auf dem Grafinger Volksfest schon einmal geschlägert hat oder straffällig geworden ist, hat in diesem Jahr Betretungsverbot. Eine von neuen Maßnahmen, die jetzt …
Grafinger Volksfest: Wiesnwache wie auf dem Oktoberfest

Kommentare