1. Startseite
  2. Lokales
  3. Ebersberg

TSV Grafing: Unbesiegbar war einmal

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Gibt den Weg vor: Grafings Manager Marcus Bohle zeigt an, dass die Volleyballer wieder nach oben wollen. sro
Gibt den Weg vor: Grafings Manager Marcus Bohle zeigt an, dass die Volleyballer wieder nach oben wollen. sro

Grafing - Zweitligavolleyballer treffen am Samstag (20 Uhr) in der Jahnsporthalle auf Freiburg.

Ziemlich genau ein Jahr ist es her, da begann für den TSV Grafing eine magere Serie. Innerhalb von fünf Spielen kassierten die Bärenstädter vier Niederlagen und wurden nach zuvor sieben Siegen in Folge von der Tabellenspitze verdrängt. Der zwischenzeitlich aufgekommene Mythos der Unbesiegbarkeit war passé. Heuer stellt sich die Situation ganz anders dar: Am Samstag tritt man als Tabellen-Vorletzter in der Grafinger Jahnsporthalle (20 Uhr) gegen den FT 1884 Freiburg an.

(...)

Im Gegensatz zu den vergangenen Wochen durfte Pfletschinger in den letzten Trainingseinheiten wieder einen fast kompletten Kader begrüßen. (...)

„Wenn man den Spielern beim Angriff auch einen Block ans Netz stellen kann, macht das deutlich mehr Sinn“, sagt Pfletschinger.

(...)

Die Zeit der Gegner, gegen die er Niederlagen verzeihen kann, sei nun vorbei, hatte Pfletschinger zuletzt gesagt. Eine klare Ansage also, was er sich aus dem Spiel gegen den Tabellenvierten erwartet.

(...)

jodl

Auch interessant

Kommentare