+
Als Engerl verkleidet begleitete die Grafinger Bürgermeisterin Angelika Obermayr den Nikolaus in der Stadt.

Grafinger Bürgermeisterin tritt als Weihnachtsengerl auf

Sie hat’s gemacht

Das kommt davon, wenn man verliert: Die Grafinger Rathauschefin Angelika Obermayr musste als Weihnachtsengerl verkleidet den Nikolaus über den Marktplatz begleiten.

Grafing - Die Bürgermeisterin hat Wort gehalten und ihre verlorene Wette eingelöst. Sie musste als Engerl verkleidet auf dem Grafinger Weihnachtsmarkt auftreten, nachdem es die Stadt nicht geschafft hatte, 150 als Nikolaus verkleidete Bürger ins Zentrum zu locken, die dort gemeinsam ein Lied anstimmen sollten.

Die Wette hatte der Werbering Grafing angeboten und sie mit einer großzügigen Spende verbunden. So hatten alle etwas von dieser gelungenen Aktion und die Grafinger hatten zweimal ihren Spaß.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unglaubliche Leidensgeschichte einer Patientin
Eine Operation sollte ihr gegen die Schmerzen helfen: Doch das dabei eingesetzte Implantat machte Stefanie H. (49) das Leben zur Hölle. Sie litt unter Atemnot und einer …
Unglaubliche Leidensgeschichte einer Patientin
Wegen Bahnunterführung: Hingerl pilgert nach Altötting
Poings Bürgermeister Albert Hingerl löst am Wochenende sein Versprechen ein: Er pilgert nach Altötting. Als „Dank“ für die neue Unterführung am S-Bahnhof.
Wegen Bahnunterführung: Hingerl pilgert nach Altötting
Jungfernfahrt
Es war eine einmalige Sache, soll aber, wenn es nach der SPD geht, eine dauerhafte Alternative zur S-Bahn werden: mit dem Express-Bus von Poing zur U-Bahnstation …
Jungfernfahrt
Frischzellenkur für Zornedings Straßen
Es geht um die Beseitigung von maroden Fahrbahnen und Gehwegen, die Entschärfung von Gefahrenstellen, um barrierefreie Übergänge, weniger Asphaltwüsten und dafür um mehr …
Frischzellenkur für Zornedings Straßen

Kommentare