Grausig-schön: Walpurpisnacht mit den Sojer Hexen

Kirchseeon - Am 30. April ist es wieder soweit: Ab 20.30 Uhr findet auf dem Kirchseeoner Marktplatz wieder der Hexensabbat der Kirchseeoner Hexen statt.

Die Kirchseeoner Hexen, mit ihren vier Gruppen, werden das Publikum mit einem eineinhalbstündigen Programm verhexen. Unterstützt werden sie dieses Mal wieder von Maria Kornherr mit ihrer Querflöte und von Nadine Bernhardt, die ein schön-schauriges Didgeridoostück vorbereitet hat. Da können die Hexen nur noch rufen: "Tauchen Sie ein in einen brodelnden Hexenkessel!"

Bereits ab 19 Uhr werden die Gäste mit allerlei Tränken und Gebräu - wie Krötenschleim und Feennektar - sowie handfester Nahrung - zum Beispiel Teufelshörner - verwöhnt.

Die Veranstalter weisen darauf hin, dass nur begrenzt Parkplätze vorhanden sind und bitten daher die Besucher, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eine Ära ist zu Ende
Bei der Musikkapelle Poing ist eine Ära zu Ende gegangen: Seit der Gründung vor 26 Jahren war Franz Scherzl Vorsitzender. Jetzt hat er sein Amt abgegeben. 
Eine Ära ist zu Ende
„Ich mach dich platt“: Bayern-Fans in S-Bahn attackiert
Meisterfeier mit bösem Ende: Vier Männer, die am Samstag mit der S-Bahn vom Spiel des FC Bayern auf dem Weg nach Ebersberg waren, sind in eine Auseinandersetzung geraten.
„Ich mach dich platt“: Bayern-Fans in S-Bahn attackiert
Hausbesitzer mit dreister Aktion - nun fehlen Stellplätze
Ein Antrag auf Nutzungsänderung eines Gebäudes in der Bahnhofstraße in Vaterstetten (Landkreis Ebersberg) hatte Prüfungen ausgelöst – mit erheblichen Folgen.
Hausbesitzer mit dreister Aktion - nun fehlen Stellplätze
1000 neue Demenzkranke bis 2029 im Landkreis Ebersberg
„Bis 2029 wird die Zahl Demenzkranker im Landkreis voraussichtlich um rund 1000 Menschen zunehmen.“, Das sagt Hans Gnahn, Vorsitzender der Alzheimer Gesellschaft.
1000 neue Demenzkranke bis 2029 im Landkreis Ebersberg

Kommentare