Grünes Licht für Bürgerentscheid

Grafing - Der Grafinger Stadtrat hat das Bürgerbegehren gegen die Ostumfahrung durchgewunken. Termin für den Bürgerentscheid ist Sonntag, 7. Dezember.

Die Entscheidung fiel ohne Gegenstimme, obwohl die Bauverwaltung am Begründungstext etwas auszusetzen hatte. Es ging darum, ob in der Rosenheimer Straße durch die Ostumfahrung eine Entlastung eintritt. Josef Niedermaier erläuterte, dass die Entlastung für den prognostizierten Verkehr etwa 30 Prozent betragen werde, Olaf Rautenberg (SPD) bestand darauf, dass der Verkehr in absoluten Zahlen zunehmen wird. Recht hatten beide, weshalb sich das Stadtratsgremium über diese kleine rechtliche Klippe hinwegsetzte.

Das vom Stadtrat beschlossene Ratsbegehren und das Bürgerbegehren werden beide gemeinsam am Sonntag, 7. Dezember durchgeführt. Im Vollzug der Gemeindeordnung hatte der Grafinger Stadtrat aber auch noch über eine Stichfrage zu entscheiden. Denn es besteht die theoretische Möglichkeit, dass sich sowohl für den Bürgerentscheid wie auch den „Ratsentscheid“ relevante Mehrheiten finden könnten, die nicht vereinbar sind. Deshalb segnete der Stadtrat einstimmig eine Stichfrage ab, in der es nur „für die Ostumfahrung“ oder „gegen die Ostumfahrung“ geht.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nächster Fall von Hirnhautentzündung: Es ist der selbe Erreger - Amt mit dringendem Rat
Angst in Ebersberg! Bereits der vierte Fall von Hirnhautentzündung innerhalb kürzester Zeit. Besonders beunruhigend: Sie alle wurden vom selben Erreger ausgelöst.
Nächster Fall von Hirnhautentzündung: Es ist der selbe Erreger - Amt mit dringendem Rat
Willkommen in der Senioren-WG
Viele junge Leute leben in Wohngemeinschaften. Auch die Bewohner der „Hausgemeinschaft60+“ in Markt Schwaben leben zusammen – jeder aber in seiner eigenen Wohnung. Ein …
Willkommen in der Senioren-WG
Große Enttäuschung im Taglachinger Tal
Die Schutzgemeinschaft Taglachinger Tal ist enttäuscht. Die Klage eines Bürgers gegen das geplante Gewerbegebiet hatte keinen Erfolg. Es gibt keine einstweilige …
Große Enttäuschung im Taglachinger Tal
Grafinger (22): Straftaten-Irrsinn im Drogenrausch
Ein Grafinger (22) hat innerhalb von sechs Monaten mehr als 20 Straftaten begangen. Eine Geschichte über einen Heranwachsenden, der in den Drogensumpf abstieg.
Grafinger (22): Straftaten-Irrsinn im Drogenrausch

Kommentare