Grünes Licht für Ostumfahrung

Grafing - Die Bürger Grafings (Landkreis Ebersberg) haben sich überraschend klar für eine Ostumfahrung ihrer Stadt entschieden.

Ein entsprechendes Ratsbegehren erhielt eine Mehrheit von 58,6 Prozent. Vorangegangen war am Samstagvormittag noch eine Demonstration von Befürwortern wie Umgehungsgegnern, bei der es zu tumultartigen Szenen kam. Vier Fuhrunternehmen aus dem Lager der Befürworter blockierten mit je drei Lastern zeitweise den Marktplatz, die Umgehungsgegner luden derweilen zu einem Standkonzert im Zentrum. Jetzt wollen sich die Fraktionen bemühen, in den kommenden Wochen das Porzellan zu kitten, das zertrümmert wurde. Die Umgehung steht am morgigen Dienstag auf der Tagesordnung der Stadtratssitzung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

E-Mobilität: Energiewende im Landkreis Ebersberg gescheitert?
Was eine Million Elektroautos mit Vorurteilen von Ebersbergern und Einfamilienhäusern zu tun hat.
E-Mobilität: Energiewende im Landkreis Ebersberg gescheitert?
Willkommen in der „Mibe“
Willkommen in der „Mibe“
Ebersberger (87) stolpert auf die Straße und wird von Auto überrollt
Ein 87-jähriger Mann ist am Freitag, 22. Februar, am Marienplatz gestolpert und auf die Fahrbahn gestürzt. Ein Autofahrer erfasste ihn  mit verheerenden Folgen.
Ebersberger (87) stolpert auf die Straße und wird von Auto überrollt
Benjamin aus Grafing
Benjamin heißt das 100. Kind, das in diesem Jahr in der Kreisklinik auf die Welt gekommen ist. Der Bub ist das vierte Kind von Carola und Torben Puhlmann aus Grafing. Er …
Benjamin aus Grafing

Kommentare