+
Eine kleine Baustelle in der Eberhardstraße war schuld am Ebersberger Verkehrschaos.

Am Montagmorgen

Das war der Grund für das Ebersberger Verkehrschaos

  • Josef Ametsbichler
    vonJosef Ametsbichler
    schließen

Ebersberg - Am Montagmorgen ging es nur noch im Schneckentempo vorwärts. Wer das Pech hatte, nach oder durch Ebersberg fahren zu müssen, brauchte deutlich mehr Geduld als sonst. Schuld waren Reparaturarbeiten an Wasserleitungen in der Eberhardstraße.

"Keinen Tag zu früh“ seien die erledigt worden, bei Minustemperaturen hätte es sonst zum Wasserrohrbruch kommen können, erklärt Ulrich Proske von der städtischen Wasserversorgung. „Die blöde Eberhardstraße, wenn man da auch nur die kleinste Sache richtet, herrscht ein Chaos“, erklärte er den Verkehrsinfarkt, der bis zum Montagmittag andauerte.

Eigentlich hätte die Straßendecke schon am Sonntag verschlossen werden sollen, da der Beton wegen der kalten Temperaturen jedoch nicht aushärten wollte, musste die beauftragte Firma am Montag nochmals nachbessern. Zunächst mit einer Übergangslösung: Der verwendete Kaltasphalt muss im Frühjahr ausgetauscht werden, sobald die Temperaturen eine Heißasphaltierung erlauben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die ehrliche Gisela: 62-Jährige findet knapp 15.000 Euro - und verzichtet auf Lohn
Gisela Bruhn hat eine Tasche gefunden, Inhalt: 14.450 Euro Bargeld. Die Polizei hat den Besitzer ausfindig gemacht. Die 62-Jährige verzichtet auf Finderlohn.
Die ehrliche Gisela: 62-Jährige findet knapp 15.000 Euro - und verzichtet auf Lohn
Unfall bei Zorneding: Auto überschlagen, Fahrer betrunken
Das Auto lag auf dem Dach, der Fahrer ist seinen Führerschein zunächst los. Der Unfall geschah in einem Waldstück zwischen Harthausen und Zorneding.
Unfall bei Zorneding: Auto überschlagen, Fahrer betrunken
Annika aus Baiern
Da haben sich die Freunde richtig ins Zeug gelegt und Theresa und Markus Steiner aus Baiern traditionsgemäß herzlich zum ersten Kind gratuliert. Annika heißt das …
Annika aus Baiern
Offenbar Süchtiger kommt mit gefälschtem Rezept in Baldhamer Apotheke
Eine aufmerksame Angestellte einer Apotheke in Baldham hat verhindert, dass ein Medikament in falsche Hände gerät. Die Polizei sucht einen jungen Mann.
Offenbar Süchtiger kommt mit gefälschtem Rezept in Baldhamer Apotheke

Kommentare