1. Startseite
  2. Lokales
  3. Ebersberg
  4. Hallo Ebersberg

Noch ein Drogeriemarkt für Grafing? 

Erstellt:

Kommentare

Parkplatz Aldi Grafing
Mehrgeschossige Wohngebäude wurden dem kleinen Gewerbegebiet direkt angegliedert und mauch im südöstlichen Grafing findet eine Innenraumnachverdichtung statt. © hr

Mittels eines Bebauungsplanverfahrens soll geklärt werden, ob das Sondergebiet „großflächiger Einzelhandel, Glonner Straße - ALDI“ mit der Errichtung eines Drogeriemarktes ergänzt werden kann. 

Grafing – Dieser soll mit maximal 800 Quadratmetern Verkaufsfläche auf bisherigen Parkplatzflächen realisiert werden. Bereits 2013 hatte man diese Pläne, die dann so nicht umzusetzen waren. Lange Jahre stand der Discounter signifikant allein am südlichen Ortsrand zwischen der Glonner und Aiblinger Straße. Doch dann ging alles fast wie im Zeitraffertempo. Einfamilienhäuser und Geschosswohnungsbau wurden direkt anschließend an das kleine Gewerbegebiet errichtet.

Das Baustellenfest sorgte für die ersten Kontakte von Neubürgern und Grafinger Bürgern, die sich über bezahlbaren Wohnraum dort freuen konnten. Die aktuelle Änderung des Bebauungsplanes für das Sondergebiet „großflächiger Einzelhandel, Glonner Straße - ALDI“ dient der „Nachverdichtung von Gewerbeflächen“, wie die Stadtverwaltung erläuterte. Doch auch im südöstlichen Grafing findet eine permanente Nachverdichtung in den Wohnquartieren statt. Ziehen Kunden ein, die wohl auch gerne fußläufig einkaufen möchten. Im Rahmen des Bebauungsplanverfahren ist die „Leistungsfähigkeit der Kreuzung Aiblinger Straße / Glonner Straße nachzuweisen“; die Einhaltung der Kaufkraftabschöpfungsquote durch die Regierung von Oberbayern zu prüfen; ebenso die Einhaltung der bestehenden Emissionskontingente durch eine schalltechnische Untersuchung nachzuweisen und nicht zuletzt ein Gestaltungskonzept für die Dach-Solarnutzung des Drogeriemarktes bei gleichzeitiger Nutzung als Gründach vorzulegen sowie bei der Herstellung der Stellplätze die bestehenden Baumpflanzungen zu erhalten ar

Auch interessant

Kommentare