Beim Herbstmarkt in Poing am 24. Oktober könnte es auch einen Flohmarkt in der neuen Ortsmitte geben. Das Bild stammt vom letzten Herbstmarkt 2019
+
Beim Herbstmarkt am 24. Oktober könnte es auch einen Flohmarkt in der neuen Ortsmitte geben. Das Bild stammt vom letzten Herbstmarkt 2019

Herbstmarkt in Poing?

Herbstmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag in Poing: in der Gemeinderatssitzung wurde einstimmig für die Freigabe gestimmt

Poing – In der jüngsten Gemeinderatssitzung verabschiedete das Gremium ohne Gegenstimme die Rechtsverordnung zur Freigabe verkaufsoffener Sonn- und Feiertage aus Anlass von Märkten in der Gemeinde Poing für das Jahr 2021. Dabei geht es um den Herbstmarkt am 24. Oktober. Der Herbstmarkt findet alljährlich am vorletzten Sonntag vor Allerheiligen statt. Aufgrund der Zustimmung des Landratsamtes Ebersberg wird der Poinger Markt in der Haupt-, Bahnhof-, Bürger- und Alte Gruber Straße sowie dem Wochenmarktgelände im neuen Ortszentrum stattfinden.

Damit Inhaber von Ladengeschäften an dem Markttag ihre Verkaufsstellen öffnen können, muss die Gemeinde Poing eine Rechtsverordnung zur Freigabe verkaufsoffener Sonn- und Feiertage aus Anlass von Märkten bekanntgeben. Diese Verordnungen müssen jedes Jahr erneut beschlossen werden. Die Sonntagsöffnung (11 bis 18 Uhr) muss sich auf folgende Straßenzüge beschränken: Alte Gruber Straße; Anzinger Straße (zwischen Haupt- und Bürgermeister-Germeier-Straße); Bahnhofstraße; Birkenallee (zwischen Hauptstraße und Eichenweg); Bürgerstraße; Endbachweg (zwischen Hauptstraße und Bahnunterführung); Friedensstraße (zwischen Marktplatz und Jugendzentrum); Hauptstraße; Marktstraße; Neufarner Straße (zwischen Hauptstraße und Eichenweg); Post- und Rathausstraße. Die Öffnungszeiten sollen außerhalb der Zeit der Hauptgottesdienste liegen. Außerdem müssen die Vorschriften zum Arbeitnehmer-Schutz, Arbeitszeit-, Jugendarbeitsschutz- und Mutterschutzgesetz in der jeweils geltenden Fassung beachtet werden. - fu

Quelle: Hallo Falke

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare