Grafinger Mädchen tragen im Chor ein Stück der Rockband Metallica vor. Fotos: jödo

Hauptschüler zeigen, was in ihnen steckt

Grafing - Große Aufregung, gar Hektik, sucht man vergeblich an diesem Abend in der Grafinger Stadthalle. Dabei hätten gut 100 Schülerinnen und Schüler der Hauptschulen Grafing und Ebersberg Gründe genug, auch so etwas wie Lampenfieber zu verspüren.

Sichtbar wird es nicht. Auch nicht bei Valerie und Florian, zwei M-10-Schüler aus Ebersberg, die als Moderatorenduo durch den Galaabend des Rotary-Clubs Ebersberg-Grafing führen.

Die finanzielle, insbesondere aber die ideelle Unterstützung der Hauptschulen: Das steht an diesem Ballabend in Grafing ganz im Mittelpunkt. Dass für den festlichen Ball alle Karten verkauft werden konnten, drücke beeindruckend aus, wie groß die Bedeutung und die Wichtigkeit des Mottos ist, sagt Rotary-Präsident Hubert Frauhammer in seiner Begrüßung. Er macht kein Hehl daraus, dass es den Rotariern mit diesem Galaabend auch darum geht, eine Image-Kampagne für die bayerischen Hauptschulen, speziell für die in Grafing und Ebersberg, zu starten.

Frauhammer lobt etwa die vorbildliche Zusammenarbeit der lokalen Wirtschaft mit den Schulen. Die Berufsvorbereitungsinitiative HIT an der Hauptschule Ebersberg nennt er sogar ein Erfolgsmodell. Und versichert, dass die Rotarier auch in Zukunft die Hauptschulen unterstützen werden bei der wichtigen Aufgabe, diese Schulform vor sich hartnäckig haltenden Vorteilen in der Gesellschaft zu befreien. Dass die angesprochenen Jugendlichen eine Menge drauf haben, beweisen sie im Laufe eines kurzweiligen Ballabends mehrfach. Diabolo-Jonglage, rhythmisches Trommelspiel, ein Mädchenchor, Bewegungskunst oder kurze Sketche werden hervorragend präsentiert. Garniert wird der Showteil mit einigen professionellen Darbietungen externer Künstler.

Frauhammer dankt schließlich auch der EZ für ihre publizistische Unterstützung im Vorfeld des Abends, der eine tolles Forum bot, um ein durchaus hohes Leistungsvermögen an den hiesigen Hauptschulen zu demonstrieren.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein einziger Glasfaseranschluss für satte 20.000 Euro
Der schnelle Weg zum schnellen Internet wird immer langsamer im Landkreis Ebersberg. Die Tiefbaukosten sind drastisch gestiegen. Das bringt Kommunen in Schwierigkeiten.
Ein einziger Glasfaseranschluss für satte 20.000 Euro
Mehr als Minimalversion: Im Altbau der Schule wird saniert
Umfangreicher als bisher geplant sollen die Renovierungs-Arbeiten am alten Teil der Grund- und Mittelschule Kirchseeon werden. Dazu gab jetzt der Marktgemeinderat Grünes …
Mehr als Minimalversion: Im Altbau der Schule wird saniert
14 Frauen, sechs Männer: Grüne sorgen für Novum in Pliening
Mit geballter Frauenpower geht der neu gegründete Plieninger Ortsverband der Grünen in die Gemeinderatswahl. Und mit einem großen Ziel. 
14 Frauen, sechs Männer: Grüne sorgen für Novum in Pliening
Neues Forum schickt 16 Männer und vier Frauen ins Rennen
Das Neue Forum Pliening hat 16 Männer und vier Frauen für die Gemeinderatswahl 2020 nominiert. Die unabhängige Wählergruppe hat ihr Ziel klar formuliert. 
Neues Forum schickt 16 Männer und vier Frauen ins Rennen

Kommentare