Hier gibt's Gesundheit aus einer Hand

Baiern - In den Räumen der ehemaligen Berufsschule der Jugendhilfeeinrichtung Piusheim in der Gemende Baiern ist der Startschuss für das neue Gesundheitszentrum "Amanu" gefallen.

Zahlreiche Gäste konnte der frischgebackene Inhaber Wolfgang F. Mosebach begrüßen. "Amanu, abgeleitet von der lateinischen Sprache", so der Osteopath, "bedeutet ,mit der Hand'". In diesem Fall sogar "alles aus einer Hand". Denn angeboten wird in dem Geusndheitszentrum alles unter einem Dach. Physiotherapie/Manuelle Therapie, Osteopathie, ärztlich gestützte Trainingstherapie und Bewegungstherapie, Orthopädie, Ergotherapie. Zudem arbeiten Heilpraktiker und Ernährungswissenschaftler vor Ort.

Positiv überrascht zeigte sich in ihrem Grußwort die stellvertretende Landrätin Magdalena Föstl. "Ich hätte nicht gedacht", so Föstl, "dass es sich bei Wolfgang Mosebach um einen so flotten jungen Mann handelt". Und weiter: "Es hat bestimmt viele Überlegungen gebraucht, hier auf das Land und nicht in die große Stadt zu gehen. Aber, wenn man etwas kann und an sich glaubt, dann schafft man das". Egmatings Bürgermeister Ernst Eberherr fand in der Funktion des stellvertretenden Vorsitzenden der Verwaltungsgemeinschaft Glonn ebenfalls lobend Worte.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bundestagswahl: Seehofer hat Lenz geschadet
Redaktionsleiter Michael Acker kommentiert den Ausgang der Wahl im Landkreis Ebersberg. 
Bundestagswahl: Seehofer hat Lenz geschadet
Klares „Ja“ zum erweiterten Gewerbegebiet
Eine klare Wähleraussage gab es in Anzing. 1803 Bürger sind für eine Erweiterung des Gewerbegebiets, 785 dagegen.
Klares „Ja“ zum erweiterten Gewerbegebiet
Live-Ticker: AfD bleibt im Landkreis Ebersberg unter dem Bundesdurchschnitt
Wann gibt‘s die ersten Ergebnisse in den Gemeinden aus dem Landkreis Ebersberg? Wie haben unsere Wähler abgestimmt? Was sagen die Kandidaten und Parteien? Alle Infos, …
Live-Ticker: AfD bleibt im Landkreis Ebersberg unter dem Bundesdurchschnitt
Bürgerentscheid: Anzing stimmt für Gewerbegebiet
Bei einem Ratsbegehren heute zur Bundestagswahl dazu mussten die Bürger in Anzing abstimmen. Es ging um die Frage, ob ein landwirtschaftliches Grundstück mit einem neuen …
Bürgerentscheid: Anzing stimmt für Gewerbegebiet

Kommentare