Wieder in Freiheit: Die Waldohreule, die in Rinding gefunden wurde, ist wieder in Freiheit. Foto: kn

Hilflose Waldohreule wieder in Freiheit

Rinding - Eine tierliebe Familie hat in ihrem Obstgarten bei Rinding nach starkem Regen und Hagel eine Waldohreule gefunden.

Die Familie brachte die hilflose Eule daraufhin zu einem Mitglied des Vogelvereines Grafing, wo das Tier die Nacht verbringen durfte.

Nach einer kurzen Untersuchung durch Norbert Probul von der Naturschutzbehörde des Ebersberger Landratsamtes wurde beschlossen, die Eule am Abend wieder freizulassen, da es sich bei dieser um einen zwar geschwächten, aber unverletzten Jungvogel aus diesem Frühjahr handelt. Nach kurzem Aufenthalt in der ehemaligen Greifvogelauffangstation von Rudolf Schönfelder in Rinding wurde die Waldohreule, die sich wieder erholt hatte, an ihrem Fundort freigelassen.

msa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer fliegt durch die Luft
Ein schwerer Unfall mit einem verletzten Motorradfahrer hat sich am Freitag in Vaterstetten ereignet. Der Biker (58) kam ins Krankenhaus.
Motorradfahrer fliegt durch die Luft
Warum Sie am Sonntag wählen sollten, wenn Sie keinen Thunfisch mögen
Unser Kolumnist mag keinen Thunfisch auf der Pizza. Deshalb gibt er am Sonntag bei der Bundestagswahl seine Stimme ab. Was es damit auf sich hat. 
Warum Sie am Sonntag wählen sollten, wenn Sie keinen Thunfisch mögen
Bürocampus mit bis zu 600 Arbeitsplätzen
Auf dem Besucherparkplatz von Océ an der Gruber Straße wird ein Bürocampus mit Boarding-House entstehen. Die Fertigstellung ist für Anfang 2020 geplant. Die Investoren …
Bürocampus mit bis zu 600 Arbeitsplätzen
Zorneding: Das Runde muss durchs Runde
„Das macht richtig Spaß“, freut sich Niclas (11). „Aber manche Bahnen sind schon schwer.“ Wie beispielsweise die mit dem gemauerten Brunnen, in den der Fußball gelupft …
Zorneding: Das Runde muss durchs Runde

Kommentare