Hochbetrieb in den Pflegestellen

Landkreis - So schaut ein ganz normales Wochenende der Tierschützer im Landkreis aus: "Am meisten waren wir wieder einmal mit den unterschiedlichsten Findlingen beschäftigt", berichtet Irmgard Passauer.

So nutzte ein bereits 17-jähriger Jack Russel Terrier, taub und fast erblindet, die Chance des offenen Gartentors zu einem kleinen Ausflug. Wie durch ein Wunder unversehrt, konnte er bereits um 22 Uhr wieder von seinem Besitzer an der Pflegestelle abgeholt werden. Die Rückreise musste er allerdings auf dem Traktor antreten.

Seit einiger Zeit treibt sich in der Staudhamer Straße in Markt Schwaben ein unkastrierter Tigerkater mit weißer Brust und einer auffällig schönen Zeichnung im Gesicht herum. Nachdem er in kalten Nächten überall Einlass begehrte, wurde er jetzt dem Tierschutzverein übergeben. Ein kleiner, vier Monate alter nougatbrauner Tigerkater mit einem auffälligen Knick im Schwanz wurde dagegen in Vaterstetten aufgegriffen.

Nicht immer laufen die ersten Ausflüge der Jungkatzen so glimpfllich ab und enden in einer der Pflegestellen des Tierschutzvereins. So wurde in Grafing eine erwachsene, schwarz-weiße Katze von einem Auto erfasst und bewusstlos auf der Straße vorgefunden. Ein Tierfreund barg das Tier, das tierärztlich versorgt wurde und nun ziemlich grantig beim Verein auf ihren Besitzer wartet. "Auch unsere gefiederten Freunde sind auf Reisen. In Poing wurde mitten auf der Straße ein völlig entkräfteter Nymphensittich eingefangen", berichtet Passauer. Nach einem opulenten Mahl wartet auch er auf seine Abholer. Und nicht zu vergessen vier Igelbabys, knappe 100 Gramm schwer und schon selbst fressend, deren Mutter leider nicht mehr von einem Ausflug zurückkam.

Wer eines der Tiere kennt

möge sich an den: Tierschutzverein Landkreis Ebersberg, Telefonnummer (0 81 21) 417 872 wenden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Anwohner klagen nach Schulbus-Unfall: „Wann machen die endlich etwas?“
Schwerer Unfall bei Herrmannsdorf: Am Freitagmittag sind zwei Schulbusse zusammengestoßen. 15 Kinder wurden verletzt, drei von ihnen schwer.
Anwohner klagen nach Schulbus-Unfall: „Wann machen die endlich etwas?“
Auto fährt hinter 29-Jährigem - plötzlich rammt Wagen den Radfahrer - lebensgefährlich verletzt
Bei einem Unfall in der Nähe von Ebersberg wurde ein 29-jähriger Radfahrer schwer verletzt, als ein Auto das Rad rammte.
Auto fährt hinter 29-Jährigem - plötzlich rammt Wagen den Radfahrer - lebensgefährlich verletzt
Schwerer Unfall: Retter kämpfen um das Leben eines Motorradfahrers
Das Überholen wurde ihm zum Verhängnis. Zwischen Steinhöring und Tulling ist am Freitagabend ein Motorradfahrer verunglückt. Er zog sich schwere Verletzungen zu und …
Schwerer Unfall: Retter kämpfen um das Leben eines Motorradfahrers
Exhibitionist in der S2
Schock für zwei junge Frauen in der S-Bahn: Als sie in der S2 saßen, fing ein Mann unvermittelt an, vor ihnen zu onanieren. Nun fahndet die Polizei nach dem Täter. 
Exhibitionist in der S2

Kommentare