In Hohenlinden raste ein Autofahrer ungebremst über die Verkehrsinsel am Kreisverkehr.

Autofahrer übersieht Kreisverkehr

Nach Unfall: Leitplanke blockiert Fahrbahn 

  • schließen

Hohenlinden - In der Nacht auf Montag kam es in Hohenlinden gegen 3.05 Uhr, zu einem Verkehrsunfall auf der B12 am östlichen Kreisverkehr. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Ein 36-jähriger ungarischer Staatsbürger befuhr mit seinem VW Sharan die B12 von Maithenbeth in Richtung Hohenlinden. Er übersah nach Auskunft der Polizei  offenbar die Beschilderung, welche den Kreisverkehr ankündigt. Infolgedessen überfuhr er mit seinem Wagen ungebremst die Grünfläche mittig des Kreisverkehrs und wurde letztendlich nur von der Leitplanke gestoppt. 

Ca. 100 Meter der Leitplanke wurden aus der Verankerung gerissen und blockierten die Fahrbahn im Kreisverkehr. Die Freiwillige Feuerwehr Hohenlinden konnte diese mit schwerem Gerät entfernen. Weder der Fahrer des VW Sharan noch seine drei Mitfahrer wurden bei dem Unfall verletzt. Am Unfallfahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von ca. 2000 Euro. Der Schaden an der Leitplanke wird auf mindestens 5000 Euro geschätzt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hennigbach neu gestalten
Der Hennigbach in Markt Schwaben soll umgestaltet werden - für einen besseren Hochwasserschutz. Die Planungsunterlagen liegen jetzt öffentlich aus.
Hennigbach neu gestalten
Menschen motivieren
Auch in Poing hat sich eine Aktionsgruppe gebildet zur Unterstützung des Volksbegehrens „Artenvielfalt - Rettet die Bienen!“. 
Menschen motivieren
Sepp Maier unterschreibt für Bienen
Fußball-Legende Sepp Maier unterstützt das Hohenlindener Aktionsbündnis zum Volksbegehren „Artenvielfalt - Rettet die Bienen!“. 
Sepp Maier unterschreibt für Bienen
Bürger fordern: Mit Lärmschutz jetzt beginnen
„Der Brennerbasistunnel wird wohl 2028 fertig sein und wir fangen beim Zulauf jetzt wieder von vorne an.“ Das ist die Reaktion von Peter Pernsteiner von der …
Bürger fordern: Mit Lärmschutz jetzt beginnen

Kommentare