1. Startseite
  2. Lokales
  3. Ebersberg
  4. Hohenlinden

Tödlicher Unfall auf Bundesstraße: Traktor-Fahrer vom eigenen Fahrzeug erdrückt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Der auf der Seite liegende Traktor, der bei dem Unfall den Fahrer unter sich begraben hatte.
Der auf der Seite liegende Traktor, der bei dem Unfall den Fahrer unter sich begraben hatte. © Peter Kees

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 12 bei Hohenlinden (Kreis Ebersberg) ist ein Mensch gestorben. Den Rettungskräften bot sich ein Bild der Verwüstung.

Hohenlinden - Bei einem schweren Frontalunfall auf der Bundesstraße 12 bei Hohenlinden ist am Dienstagmittag, 21. Juni, ein Mensch gestorben. Laut Polizei handelt es sich dabei um einen 83-Jährigen, der dort mit seinem Traktor unterwegs war.

Tödlicher Unfall auf B12: Traktor kracht frontal mit Kleinwagen zusammen

Demnach war ein 88-Jähriger mit seinem silberfarbenen VW-Kleinwagen aus bislang ungeklärten Gründen auf die linke Fahrspur der B12 geraten, als er nahe Birkach Richtung Hohenlinden unterwegs war. Dort kam ihm in dem Moment der Traktor entgegen. Die Fahrzeuge stießen gegen 13 Uhr frontal zusammen, obwohl der Traktorfahrer offenbar noch versucht hatte auszuweichen.

Mit zerstörter Front steht das Auto des Unfallfahrers auf der B12 bei Hohenlinden.
Mit zerstörter Front steht das Auto des Unfallfahrers auf der B12 bei Hohenlinden. © Peter Kees

Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Front des Pkw völlig zerstört. Der Traktor schlingerte eine Böschung hinab und überschlug sich im Straßengraben. Dabei begrub er laut Polizei den Fahrer unter sich. Reanimationsversuche der zahlreich alarmierten Helfer vor Ort blieben erfolglos, zu schwer waren die Verletzungen. Der Senior starb noch an der Unfallstelle.

Tödlicher Unfall in Region Ebersberg: Pkw ist nur noch Schrott - Traktor stürzt Böschung hinunter

Über den Gesundheitszustand des Pkw-Fahrers ist derzeit noch nicht mehr bekannt, als dass er mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus kam, so die Polizei. (Update: Nach aktualisierten Informationen kam der Senior mit einem Schock davon.)

Im Einsatz waren Polizei, Rettungsdienst und Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Hohenlinden. Auch ein Rettungshubschrauber war gelandet. Die Bundesstraße musste für die Bergungsarbeiten und die Unfallaufnahme voll gesperrt werden. Ein Gutachter wurde zur Klärung der Unfallursache an die Unfallstelle gerufen. Die Ermittlungen dauern an.     pke/ja

Noch mehr aktuelle Nachrichten aus dem Landkreis Ebersberg finden Sie auf Merkur.de/Ebersberg.

Ebersberg-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser Ebersberg-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Ebersberg – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion