+
Diesen Welpen befreite die Ebersberger Polizei aus dem Kofferraum eines rumänischen Fahrzeugs.

Bei Kontrolle in Hohenlinden

Aus dunklem Kofferraum ohne Wasser: Polizei befreit diesen Hundewelpen 

  • schließen

Wie kann man nur so herzlos sein? Ein Autofahrer hat einen wenige Wochen alten Welpen im dunklen Kofferraum seines Autos eingesperrt - ohne Wasser. Die Polizei befreite das Tier.

Hohenlinden - Die Ebersberger Polizei führte am Freitagnachmittag, 27 April, unterstützt von weiteren Dienststellen, eine Großkontrolle an der B12 bei Hohenlinden durch. Ziel der Maßnahme war die Kontrolle des grenzüberschreitenden Verkehrs.

Neben verkehrsrechtlichen Verstößen wurde auch Delikte nach dem Waffen- und dem Tierschutzgesetz festgestellt. Ein kleiner Welpe, nach erster Schätzung keine drei Wochen alt, verbrachte seine Fahrt aus Rumänien in einem dunklen Kofferraum ohne Wasser und mit einer halben Semmel als Futter.

Den Hundehalter erwartet nun eine Anzeige wegen Tierquälerei und diversen Ordnungswidrigkeiten bezüglich der Einfuhr von Tieren ohne Papiere. Der  Welpe wurde in die Obhut des Tierschutzvereins Ebersberg gegeben und muss nun erst mal in Quarantäne, bis er auf Krankheiten und Parasiten untersucht wurde.

Lesen Sie auch: Horror-Fund im Reihenhaus: 460 Tiere vegetieren vor sich hin

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Endlich: Altes Herz von Poing wieder frei befahrbar
Endlich: Altes Herz von Poing wieder frei befahrbar
Mehr Platz für Grafinger Schule am Stadtrand
Grafing wird am Stadtrand zwischen Mittelschule, Eisstadion und Umfahrung ein neues markantes Gebäude bekommen. Das Sonderpädagogische Förderzentrum (SFZ) wird erweitert.
Mehr Platz für Grafinger Schule am Stadtrand
Heizöl in der Attel löst Großeinsatz aus 
Heizöl in der Attel: 85 Feuerwehrkräfte mussten am Kirchweih-Sonntag ausrücken, um das Öl aus dem Wasser zu filtern und Schlimmeres zu verhindern.
Heizöl in der Attel löst Großeinsatz aus 
Zahl der Berufspendler im Landkreis steigt und steigt
Wenn Lebenszeit im Stau flöten geht: Die Zahl der Berufspendler im Landkreis Ebersberg hat einen neuen Höchststand erreicht. Auf dem Weg zur Arbeit verließen 2018 rund …
Zahl der Berufspendler im Landkreis steigt und steigt

Kommentare