+
Das wussten sie noch nichts von dem Diebstahl: Die Krippen-Mitarbeiterinnen (v.li.) Lucia Hillen (Leitung), Michaela Sievers, Ramona Schleich, Eva-Maria Gnadler, Katharina Fröhlich, Tina Koblitz und Verena Schneider mit Hohenlindens Bürgermeister Ludwig Mauerer, der ein Schild am Eingang spendierte. 

Er stahl rund 400 Euro

Dreister Dieb in Kinderkrippe: Während einer Feier verschwand das Geld - Zeugen gesucht

  • schließen

Unfassbar: Während der Feier zum 10. Geburtstag der Kinderkrippe „Sonnenkäfer“ Hohenlinden klaute ein Dieb knapp 400 Euro Bargeld aus privaten Taschen des Personals.

Hohenlinden Zur Begrüßung hat das Team der Kinderkrippe „Sonnenkäfer“ zusammen mit den Kindern ein fröhliches Geburtstagslied gesungen mit dem Refrain: „Wir grüßen unsre Gäste heut’, wie schön, dass ihr gekommen seid!“. Nach dem Fest war die Freude dann nicht mehr so groß.

Kinderkrippe „Sonnenkäfer“: Dieb bestiehlt Erzieherinnen während 10 Jahres Feier

Vier Mitarbeiterinnen bemerkten, dass ihnen während der Feier Bargeld gestohlen worden war. Insgesamt knapp 400 Euro. „Wir sind geschockt und enttäuscht“, sagt Kinderpflegerin Ramona Schleich, eine der Betroffenen. Das Team vermutet, dass einer der Besucher während der Begrüßung, als alle in der Schulturnhalle waren, in den Erste-Hilfe-Raum gegangen ist, wo die Erzieherinnen ihre Taschen, Jacken und andere Dinge verstaut hatten. „Es fehlte nur Bargeld, sonst nichts. Handys, Kreditkarten, das alles war noch da. Scheinbar musste es schnell gehen“, sagt Schleich. Die Krippe hat Anzeige erstattet.

10 Jahres Feier in Krippe Hohenlinden: Dieb bestielt Mitarbeiter

Etwa 120 Erwachsene und rund 60 Kinder haben beim großen Fest zum zehnten Geburtstag der „Sonnenkäfer“, das am 11. Mai stattgefunden hat, teilgenommen. Die Krippe ist im Hohenlindener Schulgebäude untergebracht, das Fest fand in der Turnhalle statt. Die Gemeinde Hohenlinden ist Trägerin der Einrichtung.

„Es war ein sehr schönes Fest“, sagt Kinderpflegerin Ramona Schleich. Freilich abgesehen vom bitteren Nachgeschmack. Sie selbst hatte, als sie nach der Feier zum Einkaufen in einen Supermarkt gefahren war, bemerkt, dass Geld in ihrer Brieftasche fehlte.

Kinderkrippe „Sonnenkäfer“: Bürgermeister feiert 10-Jahres-Feier mit

Als Geburtstagsgeschenk hatte Bürgermeister Ludwig Maurer am Eingang ein nagelneues Krippenschild enthüllt. Michaela Sievers und Barbara Wiefarn, die seit dem Start der Einrichtung bei den „Sonnenkäfern“ arbeiten, erhielten Geschenke.

Im Nachbericht zum Geburtstagsfest hat das Krippenteam geschrieben: „Fröhlich feierte die bunte Gesellschaft miteinander.“ Und: „Ganz herzlich möchten wir uns bei den Eltern und allen ortsansässigen Firmen bedanken, die durch ihre Spenden dazu beigetragen haben, dieses Fest für uns unvergesslich zu machen.“ Vier Mitarbeiterinnen allerdings bleibt die Feier nicht nur in guter Erinnerung.

Dieb in Kinderkrippe Hohenlinden: Hinweise bitte an die Polizei

Wer beim Geburtstagsfest verdächtige Beobachtungen gemacht hat, die im Zusammenhang mit dem Diebstahl stehen könnten, oder wer anderweitige sachdienliche Hinweise geben geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Ebersberg zu melden, unter Telefon (0 80 92) 82 68-0.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Junior Umwelt Club Poing: „Es ist schließlich unsere Zukunft“
In Poing hat sich ein Junior Umwelt Club gegründet. Mitmachen können Kinder und Jugendliche ab der 4. Klassen. Um was es geht, steht hier:
Junior Umwelt Club Poing: „Es ist schließlich unsere Zukunft“
Windräder im Ebersberger Forst: Bürgerentscheid ist fix
Es wird einen Bürgerentscheid zum Thema Windpark im Ebersberger Forst geben. Darauf verständigte sich der Kreistag.
Windräder im Ebersberger Forst: Bürgerentscheid ist fix
Landrat räumt schwere Fehler ein
Entscheidungen, die niemand versteht, und ein Landrat, der sich bei den Kreisräten für eine Fehlentscheidung entschuldigt. Der Kreistag erlebte eine denkwürdige Sitzung.
Landrat räumt schwere Fehler ein
Überflüssige  Weihnachtsgeschenke  unterm Hammer
Immer ein Riesenspaß ist die Weihnachtsgeschenke-Auktion in Poing. Bürgermeister Albert Hingerl brachte jede Menge mehr oder weniger Überflüssiges unters Volk.
Überflüssige  Weihnachtsgeschenke  unterm Hammer

Kommentare