Der Biergarten der Hohenlindener Sauschütt hat demnächst wieder geöffnet. ArchivFoto: Markus Goetzfried
+
Der Biergarten der Hohenlindener Sauschütt hat demnächst wieder geöffnet. (Archivfoto)

Radler und Spaziergänger aufgepasst

Die Hohenlindener Sauschütt hat wieder auf - überraschend mit ganz neuem Wirt

  • Josef Ametsbichler
    vonJosef Ametsbichler
    schließen

Der beliebte Biergarten im Ebersberger Forst startet doch noch in die Saison. Der eigentlich geplante Wirt übernimmt den Betrieb nicht.

Update 2. September: Die Hohenlindener Sauschütt hat wieder geöffnet – nun auch offiziell. Der Biergarten des beliebten Ausflugsziels im Ebersberger Forst ist seit Mittwoch in Betrieb. Das renovierungsbedürftige Gasthaus dagegen bleibt in dieser Saison geschlossen. Im Biergarten gibt es eine breite Auswahl von Speisen, von den üblichen Schmankerln wie Wurstsalat bis zu Schnitzel und Burger. Betrieben wird der Biergarten von der Schaustellerfamilie Kollmann, die eigentlich auf dem Oktoberfest sein wollte. Da die Wiesn aber heuer ausfällt, „sind wir kurzfristig eingesprungen“, so Sabine Kollmann. Die Brauerei Aying äußert sich als Hauptpächter der Sauschütt zufrieden mit der aktuellen Lösung.

Erstbericht, 28. August: Hohenlinden – Radler und Spaziergänger haben wieder eine Anlaufstelle im Ebersberger Forst: Die Hohenlindener Sauschütt startet zum August-Ende doch noch in den Sommerbiergarten-Betrieb. Das bestätigte Staatsforsten-Betriebsleiter Heinz Utschig auf Nachfrage. Überraschenderweise heißt der Wirt nicht wie geplant Sebastian Brater, sondern die Schaustellerfamilie Kollmann aus Kirchheim (Kreis München) stemmt den Übergangsbetrieb.

Markus Schleu, Gebiets-Verkaufsleiter der Brauerei Ayinger, des Hauptpächters, sagt: „Wir mussten jetzt reagieren.“ Braters ausstehende Genehmigung habe sich weiter verzögert, deshalb habe man den Vertrag mit dem Münchner Gastronomen im Einvernehmen aufgelöst (wir berichteten).

„Der neue Spielplatz wird bereits toll angenommen“

Derzeit stehe auch für die unter anderem vom Oktoberfest bekannte Schaustellerfamilie noch eine Genehmigung aus. „Offiziell ist noch geschlossen“, sagt Schleu. Das soll sich aber am Montag oder jedenfalls zu Beginn der kommenden Woche ändern. „Der neue Spielplatz wird bereits toll angenommen“, berichtet Schleu weiter. Auch im Biergarten schlügen bereits viele Besucher auf, die aber zumeist eigene Verpflegung mitbrächten.

Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 18 Uhr

Nun soll der Biergarten voraussichtlich bis Mitte Oktober täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet sein – falls es das Wetter erlaubt sogar bis 20 Uhr, erklärt der Brauereivertreter. Das renovierungsbedürftige Gasthaus dagegen bleibt in dieser Saison geschlossen. Die Brauerei hoffe, wie geplant mit dem Münchner Gastronomen Sebastian Brater und einer gültigen Genehmigung den Betrieb 2021 aufnehmen zu können. Brater teilte der EZ auf Anfrage mit, er habe das Vorpachtrecht auf die Gaststätte, was die Brauerei bestätigt. „Wir sind nicht im Schlechten auseinander“, sagt Schleu. „Er ist der bevorzugte Kandidat.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vaterstettener Schule steht unter Schock: Direktorin tot
Vaterstettener Schule steht unter Schock: Direktorin tot
Coronavirus im Landkreis Ebersberg: Aktuell 40 Infizierte - 7-Tage-Inzidenz steigt leicht
Coronavirus im Landkreis Ebersberg: Aktuell 40 Infizierte - 7-Tage-Inzidenz steigt leicht
Fasching 2021 in Grafing: TSV-Varieté, Usido und Lumpenball fallen aus - doch es gibt einen Ersatz-Plan
Fasching 2021 in Grafing: TSV-Varieté, Usido und Lumpenball fallen aus - doch es gibt einen Ersatz-Plan
Jetzt soll auch Ebersberg ein Fahrradstraße bekommen
Jetzt soll auch Ebersberg ein Fahrradstraße bekommen

Kommentare