Ein Polizist mit Kelle. (Symbolbild)
+
Eigentlich wollte die Polizei ein illegales Autorennen aufdecken. Doch dann kam alles anders. (Symbolbild)

Unfall auf der A94

Sie wollten ein illegales Autorennen aufdecken: Polizisten gegen Leitplanke geschoben

  • Armin Rösl
    vonArmin Rösl
    schließen

Eigentlich wollten Polizisten auf der A94 ein illegales Autorennen aufdecken. Dann krachte es: Jemand stieß von hinten auf den Polizeiwagen. Die beiden Beamten: verletzt.

Hohenlinden – Damit hatten die beiden Polizisten nicht gerechnet: Als der 22- und der 27-Jährige im stehenden Streifenwagen saßen, wurde dieser von hinten angefahren. Das Polizeiauto, ein 5er BMW, wurde nach rechts gegen die Leitplanke geschoben, die beiden Beamten wurden leicht verletzt. Der Wagen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Hohenlinden: Wartende Polizisten überrascht

Passiert ist dies am Samstag, gegen 16.35 Uhr, auf der Zufahrt zur Autobahn A94 an der Anschlussstelle Hohenlinden. Wie die Polizeiinspektion Poing berichtet, hatten die beiden Beamten der Verkehrspolizei Hohenbrunn auf dem rechten Streifen der Autobahn-Zufahrt Stellung bezogen, weil sie nach einem Pkw fahndeten, der im Verdacht stand, an einem illegalen Autorennen teilzunehmen. Der Dienstwagen, so berichtet die Polizei, habe zur Absicherung das Warnblinklicht eingeschaltet gehabt; zudem seien die Verkehrsteilnehmer durch einen blinkenden Linkspfeil der Anzeige auf dem Dach darauf hingewiesen worden, am Dienstfahrzeug vorbei zu fahren.

VW-Transporter kracht auf Polizeiauto

Das allerdings habe der 37-jährige Fahrer eines VW-Transporters zu spät erkannt und fuhr auf das Heck des Polizeiautos auf. Während der BMW nach rechts gegen die Leitplanke geschoben wurde, schleuderte der Transporter nach links gegen die dortige Leitplanke. Der Fahrer blieb unverletzt.

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, der Schaden wird laut Polizei auf jeweils 15.000 Euro geschätzt.

In Maintal deutete ein Unfall am Sonntagmorgen auf ein illegales Autorennen hin.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare