Hund erschnüffelt Betrunkenen im Gebüsch

Poing - Ein 54-jähriger Mann wurde am Dienstagnachmittag volltrunken und unterkühlt in einem Gebüsch in Poing entdeckt. Seine Rettung verdankt er dem guten Riecher eines Vierbeiners:

Gegen 14 Uhr wurde die Poinger Polizei am Dienstag zu einem Einsatz in die Kirchheimer Allee gerufen. Der Hund einer 42-jährigen Poingerin hatte eine, in einem Gebüsch liegende, männliche Person „erschnüffelt“, die auf Ansprache keinerlei Reaktion zeigte.

Wie sich herausstellte, handelt es sich um einen 54-jährigen polnischen Arbeiter, der wohl total betrunken die Orientierung verloren hatte.

Er wurde schließlich vom Rettungsdienst mit Verdacht auf Unterkühlung und Alkoholvergiftung in ein Münchner Krankenhaus eingeliefert.

Auch interessant

Kommentare