+
Für die Kindertagesstätten im Landkreis Ebersberg wird dringend Aushilfspersonal gesucht. Interessenten sollen sich im Landratsamt Ebersberg melden.

Kindertagesstätten im landkreis Ebersberg in Personalnot

Aushilfskräfte dringend gesucht

  • schließen

Schwangerschaften, Krankheitsfälle, generelle Personalknappheit – Alltag in vielen Kindertagesstätten im Landkreis Ebersberg. Jetzt will das Landratsamt eine „Notfallliste“ zusammenstellen.

Landkreis Gesucht werden derzeit Aushilfskräfte für Kindertagesstätten im Landkreis Ebersberg, die einspringen können, wenn während des Jahres eine qualifizierte Fachkraft etwa wegen einer längeren Krankheit ausfällt. Um die Kindertagesstätten dabei zu unterstützen, solche Engpässe zu überbrücken, führt Ingrid Heinzinger, zuständige Mitarbeiterin im Landratsamt, eine sogenannte Aushilfskräftebörse. 

Pädagogische Fachkräfte, pädagogische Ergänzungskräfte, Heilpädagogen oder Heilerziehungspfleger u.ä können sich in eine Liste aufnehmen lassen. Sie erhalten im Bedarfsfall dann die Möglichkeit zur Aushilfe wieder in den erlernten Beruf einzusteigen. Arbeiten können sie in Teilzeit oder auch ganztags als Urlaubs- oder Krankheitsvertretung. 

Immer wieder wechseln Aushilfskräfte in eine feste Anstellung, so dass laufend neue Interessierte gesucht werden. Sie erhalten weitere Informationen im Landratsamt unter der Telefonnummer (08092) 823 198 oder per E-Mail mit der Adresse ingrid.heinzinger@lra-ebe.de. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Keime: Markt Schwabener müssen Wasser abkochen
Die Markt Schwabener müssen ihr Wasser abkochen. Grund: An verschiedenen Stellen des Wassernetzes und an den Hochbehältern wurde coliforme Keime entdeckt. Das teilte das …
Keime: Markt Schwabener müssen Wasser abkochen
Johannes Josef aus Hohenlinden
Da genießt es einer so richtig, in Papas Armen zu liegen. Johannes Josef strahlt bis über beide Ohren. Der niedliche Bub ist das erste Kind von Mirijam Vollmer und …
Johannes Josef aus Hohenlinden
Grafinger Weihnachtsmarkt: Abstimmung muss wiederholt werden 
Die Entscheidung der Grafinger Stadträte über den Weihnachtsmarkt, der einigen Geschäftsleuten ein Dorn im Auge ist, muss wohl wiederholt werden. Der Grund: CSU-Stadtrat …
Grafinger Weihnachtsmarkt: Abstimmung muss wiederholt werden 
Für 50 000 Euro: Ebersberger Mariensäule wird saniert
Die Mariensäule vor dem Ebersberger Rathaus hat schon schmuckere Zeiten gesehen. Jetzt soll sie saniert werden.
Für 50 000 Euro: Ebersberger Mariensäule wird saniert

Kommentare