Furchtbarer Unfall auf A99: Zwei Männer sterben - Autobahn komplett gesperrt

Furchtbarer Unfall auf A99: Zwei Männer sterben - Autobahn komplett gesperrt
Im Obergeschoss der Firma Hanns Glass in Grafing-Bahnhof soll eine Indoor-Golfanlage entstehen. Foto: AC

Indoor-Golf statt Auto-Fußmatten

Grafing - Was wird aus der Fabrikationsstätte Hanns Glass in Grafing-Bahnhof? Zur Hälfte hatte der Grafinger Bauausschuss in seiner jüngsten Sitzung eine Antwort auf diese Frage. Dort soll eine Indoor-Golf-Anlage entstehen. Aber das ist vielleicht nicht alles.

„Es gibt in Grafing nichts, was es nicht gibt“, eröffnete Bürgermeister Rudolf Heiler (FW) die Diskussion. Die Fakten steuerte Bauamtsleiter Josef Niedermaier bei. Das Gebäude sei 1996 genehmigt worden und dem Außenbereich zuzuordnen. Das ist zwar ein kleines Detail, hat aber große Tragweite. Würde das Gebäude dem Innenbereich zugeordnet, würde an der Bahnlinie auf den dahinterliegenden Parzellen sofort Baurecht entstehen.

Für das Produktionsgebäude samt Büro und Betriebsleiterwohnung wird eine Nachfolgenutzung angestrebt, weil die Herstellung von Autozubehör und Fußmatten komplett an einen anderen Standort verlagert wurde. Die Grafinger Niederlassung ist praktisch in Auflösung begriffen, so die Information der Stadt. Die Bauausschussmitglieder schlossen sich Niedermaiers Ansicht an, dass es keinen Unterschied macht, ob nun Lieferverkehr oder Stellplatzsuchverkehr vor dem Haus stattfindet. „Die neue Nutzung wäre verträglich und nicht störend“, meinte der Bauamtsleiter. Wie und ob in der neuen Publikumsfrequenz ein Unterschied besteht für die Nachbarn, soll aber jetzt die Immissionsschutzbehörde prüfen. Außen bleibt alles beim Alten. „Eine bauliche Veränderung findet nicht statt“, so Niedermaier. Franz Frey und Olaf Rautenberg (SPD) stellten sich die Frage, welche Nutzung wohl im Erdgeschoss künftig geplant sei. Hier lagen dem Bauausschuss keine Informationen vor. Trotzdem wussten bereits alle, was sie dort nicht gerne sehen würden: Eine weitere „Vergnügungsstätte“ z.B. mit Spielautomaten.

Michael Seeholzer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

MVV führt 365-Euro-Ticket ein: Zwei Gruppen profitieren - SPD reagiert mit Kritik
Schüler und Azubis fahren ab Sommer für einen Euro am Tag. Die Gesellschafterversammlung des MVV hat am Freitag einer Finanzierung zugestimmt. Der SPD geht das nicht …
MVV führt 365-Euro-Ticket ein: Zwei Gruppen profitieren - SPD reagiert mit Kritik
Nach schrecklichem Frontal-Zusammenstoß: Feuerwehr zollt Ersthelferin den größten Respekt
Die Feuerwehr Grafing hat sich bei einer unbekannten Frau bedankt, die durch ihr vorbildliches Verhalten nach einem schlimmen Unfall womöglich Menschenleben gerettet hat.
Nach schrecklichem Frontal-Zusammenstoß: Feuerwehr zollt Ersthelferin den größten Respekt
Hohenlinden: Bürgerliche nominieren Gemeinderatskandidaten
Die Hohenlindener Wählergruppe „Die Bürgerlichen“ hat ihre Kandidaten für die Gemeinderatswahl im März nominiert - aber noch keinen Bürgermeisterkandidaten.
Hohenlinden: Bürgerliche nominieren Gemeinderatskandidaten
Poinger Heimatfilm ganz ohne Kitsch
Was in Poing alles geboten ist, welche Menschen hier leben und was man alles erleben kann, das zeigt der Film „Geh mal raus!“. Der wird am Sonntag erstmals gezeigt. 
Poinger Heimatfilm ganz ohne Kitsch

Kommentare