Keine Diskothek im Gewerbegebiet

Poing - Nach einem Jahr der Diskussion und Unterschriftensammlungen hat der Gemeinderat nun entschieden: Im Gewerbegebiet nördlich der Gruber Straße darf keine Disco gebaut werden.

So viel vorneweg: Weder vor einem Jahr, noch vor einer Woche gab es einen Bauantrag für eine Diskothek im Poinger Gewerbegebiet. Doch die Verwaltung und der Gemeinderat wollten bei der Änderung des Bebauungsplans für diesen Bereich grundsätzlich auf das Thema Disco eingehen.

Noch vor einem Jahr, als der Plan erstmalig geändert und ausgelegt wurde, hatte der Gemeinderat sich dafür ausgesprochen, die Möglichkeit zum Bau einer Diskothek offen zu lassen. Im Falle eines Antrags würde der Gemeinderat dann gesondert darüber beraten und entscheiden, lautete der Beschluss.

Danach aber hatte sich eine Bürgerinitiative gegründet, die gegen diesen Passus im Bebauungsplan kämpfte. Mit Erfolg. Die SPD, die vor einem Jahr noch für die Disco-Möglichkeit stimmte, stellte sich hinter die Inititiative und verkündete wenige Tage vor der Kommunalwahl am 2. März: "Die SPD nimmt die Sorgen der Bürger ernst." Folge: Die Genossen sprachen sich gegen eine Diskothek aus. Die CSU war und ist nach wie vor der Meinung, dass man in Poing nicht nur Kindern etwas bieten müsse (Stichwort Kindergärten und Spielplätze), sondern auch Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

Die Kommunalwahl brachte neue Verhältnisse im Gemeinderat, mit den Stimmen von SPD und FWG wurde nun der Passus endgültig gestrichen. (rm)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verlängerung Anzinger Straße: Operation Dorfplatz Poing 
Ab sofort ist der Kreuzungsbereich Hauptstraße/Anzinger Straße in Poing-Süd gesperrt. Nicht nur die Kreuzung wird neu, sondern auch der Maibaumplatz.
Verlängerung Anzinger Straße: Operation Dorfplatz Poing 
Flächenversiegelung auf 67 Hektar bei Parsdorf -  Landtagsgrüne toben
Die Entscheidung im Haushaltsausschuss des Landtags ist gefallen. Aus rund 67 Hektar landwirtschaflichem Gelände zwischen Parsdorf und Grub kann ein Gewerbegebiet werden.
Flächenversiegelung auf 67 Hektar bei Parsdorf -  Landtagsgrüne toben
Ganztagsklasse an Ebersberger Mittelschule
Die Mittelschule Ebersberg möchte im kommenden Schuljahr ihre erste Ganztagesklasse einrichten. Der Versuch soll mit einer der beiden Sprachförderklassen für Kinder mit …
Ganztagsklasse an Ebersberger Mittelschule
Markt Schwabener Metzger setzt auf Kältetechnik aus der Natur
Warum teure Chemie nutzen, wenn es  natürlich billiger geht? Ein Markt Schwabener Metzger spart jede Menge Energie  - mit einem einfachen Trick.
Markt Schwabener Metzger setzt auf Kältetechnik aus der Natur

Kommentare