Großbrand in Oberau: Anwohner sollen Fenster und Türen schließen

Großbrand in Oberau: Anwohner sollen Fenster und Türen schließen
+
Jahrelang stekllte der Rentner der Frau nach. 2002 hatte er sogar versucht, sie zu vergewaltigen.

67-Jähriger muss in die Psychiatrie

Liebeskranker Rentner kann nicht aufhören

  • schließen

Das Landgericht München hat einen Stalker aus Kirchseeon in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebracht. Der Mann verfolgte seit Jahren eine Frau.

Kirchseeon – Das Landgericht München hat einen Stalker aus Kirchseeon in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebracht. Der 67-jährige Rentner, der an einer Psychose leidet, stellt einer 57-jährigen Nachbarin bereits seit 2000 nach und hat 2002 sogar versucht, sie zu vergewaltigen. Er wurde schon damals in die Psychiatrie eingewiesen. 

Als er zuletzt im Februar 2016 wieder nach Hause kam, wendete er sich bald wieder an die Nachbarin, schrieb Briefe, beobachtete sie mit dem Fernglas und bedeckte das Grab ihrer Familie mit Rosen. Die Frau ist dadurch schwer belastet.

Der psychiatrische Sachverständige attestierte dem Mann, dass er „liebeskrank“ sei. Das Landgericht sah keine andere Möglichkeit, als ihn wieder in die Anstalt zu schicken. Er würde jederzeit wieder weitermachen, da er sich weigere, Medikamente zu nehmen. Die Störungen seien inzwischen manifestiert. „Ohne Medikamente werden Sie Ihren Wahn nicht los“, sagte die Vorsitzende Richterin.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die Besten kommen aus Kirchseeon
Die besten medizinischen Fachangestellten (kurz: MFA) kommen aus Kirchseeon: Die Teilnehmer/innen des BFW München haben mit dem besten Notendurchschnitt in ganz Bayern …
Die Besten kommen aus Kirchseeon
Großzügige Grafinger spenden viel
Wenn es darum geht, ein paar Euro für die Kriegsgräberfürsorge übrig zu haben, lassen sich sie Grafinger nicht zweimal bitten.
Großzügige Grafinger spenden viel
Nach Streit mit Eltern: 13-Jähriger läuft weg und löst Großeinsatz aus
Bange Momente in Steinhöring. Am Montagabend kam es zu einer großen Suchaktion. Ein 13-Jähriger hatte nach einem Streit sein Elternhaus verlassen und war zunächst …
Nach Streit mit Eltern: 13-Jähriger läuft weg und löst Großeinsatz aus
Pendler geschockt: Die Bahn bringt eine Kundin zum Weinen - Das ist der Grund
Solche Szenen dürften sogar die härtesten Bahn-Pendler geschockt haben: Eine Frau steht am Gleis in Grafing-Bahnhof und weint. Aus der Politik kommt nun mächtig Kritik …
Pendler geschockt: Die Bahn bringt eine Kundin zum Weinen - Das ist der Grund

Kommentare