+
Der Fahrer dieses Kleinwagens wurde bei dem Unfall auf der B 304 am Sonntagmittag lebensgefährlich verletzt.

Unfall mit Wohnmobil, Milchlaster und Kleinwagen

Autofahrer (49) lebensgefährlich verletzt

  • schließen

Nach diesem Unfall musste die B 304 zwischen Zorneding und Eglharting am Sonntagmittag für mehrere Stunden gesperrt werden. Der Unfallverursacher erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Es entstand hoher Sachschaden.

Eglharting - Schwerer Verkehrsunfall am Sonntagmittag auf der B304. Ein Autofahrer wollte zwischen Eglharting und Zorneding nach links in den dortigen Parkplatz einbiegen, musste aber wegen des Gegenverkehrs warten. Ein dahinter fahrender Wohnmobillenker bremste noch rechtzeitig ab. Ein wiederum dahinter fahrender 49-Jähriger aus Baden-Württemberg bemerkte die Fahrzeuge zu spät und fuhr auf das Wohnmobil auf. 

Durch den Aufprall wurde der Fiat auf die Gegenspur geschleudert und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Milchlaster. Der Unfallverursacher wurde lebensgefährlich verletzt und mit dem Rettungshubschrauber in ein Münchner Krankenhaus gebracht. Schaden 50 000 Euro. Zwei weitere Personen wurden ebenfalls verletzt. Am Unfallort im Einsatz waren zahlreiche Kräfte der Feuerwehren aus Kirchseeon, Ebersberg, Eglharting und Zorneding.

Bilder: Schwerer Unfall bei Eglharting

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gefährliche Faulheit an dieser Kreuzung - Diese Spuren sagen alles
Eigentlich wurde die Ampel an der Anzinger Straße in Poing-Süd für die Sicherheit von Fußgängern installiert. Der schwere Unfall von vergangener Woche wirft die Frage …
Gefährliche Faulheit an dieser Kreuzung - Diese Spuren sagen alles
Aßlinger Bahnhofstraße wird Einbahnstraße  - zum Teil
Jetzt kommt in der Aßlinger Bahnhofstraße mit ihren täglich 1400 Fahrzeugbewegungen der nächste Schritt: Sie wird im Frühjahr zwischen Bahnhof und Fliederstraße …
Aßlinger Bahnhofstraße wird Einbahnstraße  - zum Teil
Wie am Stachus
Fontänenbrunnen, Kunstwerk, Sitzgelegenheiten: Die neue Ortsmitte in Poing soll endlich attraktiver werden. 
Wie am Stachus
Ein Kinderschänder verfolgt den Richter sogar beim Joggen
Gefühle spielen vor Gericht keine Rolle, sagt Richter Markus Nikol. Auch wenn ein Bub missbraucht wurde. Oder wenn es darum geht, die Geräte eines Koma-Patienten …
Ein Kinderschänder verfolgt den Richter sogar beim Joggen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion