+
Mehrere Hauseinbrüche meldet die Polizei aus dem Bereich Baldham/Eglharting. Es werden Zeugen gesucht.

Polizei sucht dringend Zeugen und bittet um Hinweise

Einbrecher schlagen in Eglharting und Baldham zu

  • schließen

Mehrere Einbrüche meldet die Polizei aus Eglharting und Baldham. In allen Fällen werden dringend Zeugen gesucht. Die Ermittler bitten um Hinweise aus der Bevölkerung.

Eglharting/Baldham - Beide Hälften eines Doppelhauses am Südrand von Eglharting waren in der Nacht zum Sonntag Ziel von Einbrechern. Das bestätigte die Polizei Ebersberg am Montag. In einem Haus waren die Bewohner mit ihren Kindern über das Wochenende auf einem Kurzurlaub. 

Sofort die Polizei alarmiert

Die Bewohner der zweiten Haushälfte waren zu einer privaten Feier gefahren. Als letztere zurückkamen, stellte sie den Einbruch fest und alarmierten sofort die Polizei, die auch innerhalb kurzer Zeit vor Ort war. In einem Fall waren die Täter über eine Terrassentüre eingedrungen, im anderen Haus über das kleine Fenster der Gästetoilette im Erdgeschoss. Die Ermittlungen der Polizei laufen noch. Der Wert der Beute wird durch die Beamten auf etwa 1000 Euro, der Sachschaden durch den Einbruch auf etwa 600 Euro geschätzt.

Lesen Sie dazu auch: 

Einbrecher kommen zweimal hintereinander

Täter in unbewohntem Haus

Im Verlauf der vergangenen Woche wurde auch in ein unbewohntes Einfamilienhaus in Baldham an der Hochwaldstraße eingebrochen. Über das schwer einzusehende Grundstück gelangte der Täter über das Dach an die Balkontüre im ersten Stock. Nachdem er diese überwunden hatte, durchsuchte der Unbekannte das gesamte Anwesen, konnte jedoch nur ein paar unbedeutende Modeschmuckstücke vorfinden und entwenden. Der Beuteschaden beläuft sich somit auf nur etwa 50 Euro, der Sachschaden am Fenster und einer Tür beträgt hingegen etwa 200 Euro. Hinweise erbeten.

In Vaterstetten: Einbrecher schlagen an einem Tag gleich dreimal zu

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Coronavirus im Landkreis Ebersberg: +++Zahl der Infizierten geht erstmals zurück+++
Coronavirus im Landkreis Ebersberg: Infizierte, Hintergrundberichte, Hinweise - hier gibt es die wichtigsten Entwicklungen zur Krise im Live-Ticker.
Coronavirus im Landkreis Ebersberg: +++Zahl der Infizierten geht erstmals zurück+++
Grafing-Bahnhof: Fertigstellung erst im September 2020
Ausbau in Grafing-Bahnhof: Landtagsabgeordneter Huber (CSU) berichtet von geplanter Fertigstellung im September dieses Jahres.
Grafing-Bahnhof: Fertigstellung erst im September 2020
Bildhauer Franz Ferdinand Wörle ist tot: Er war ein PR-Mann in Sachen Kunst
Er war ein Verfechter der Freiheit von Kunst: der Straußdorfer Bildhauer Franz Ferdinand Wörle. Nun ist er mit 68 Jahren gestorben.
Bildhauer Franz Ferdinand Wörle ist tot: Er war ein PR-Mann in Sachen Kunst
Nach Missbrauchsvorwürfen im Piusheim: Erzbistum will nun kooperieren
Nach Missbrauchsvorwürfen im Piusheim in Baiern: Zusammenarbeit mit Staatsanwaltschaft angekündigt. Erzdiözese will „vollumfassend kooperieren“.
Nach Missbrauchsvorwürfen im Piusheim: Erzbistum will nun kooperieren

Kommentare