+
Wohnungsbrand in Eglharting.

Brandursache unklar

Wohnungsbrand in Eglharting: Feuerwehrleute retten 78-Jährigen

  • Max Wochinger
    vonMax Wochinger
    schließen

Das schnelle Eingreifen der Feuerwehren rettet einem 78-jährigen Bewohner das Leben. Der Mann wurde in die Kreisklinik nach Ebersberg gebracht.

Eglharting - Heute gegen 10:30 Uhr ist es zu einem Zimmerbrand im Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses im Xaver-Hamberger-Weg in Kirchseeon gekommen. Bei Ankunft der Feuerwehren hat sich der Brand bereits derart ausgebreitet, dass aus mehreren Fenstern starker Rauch gedrungen ist und Flammen sichtbar waren. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren konnten einen 78-jährigen Bewohner nach kurzer Zeit aus seiner völlig verrauchten Wohnung befreien, teilte die Polizei in Ebersberg mit. 

Schnelles Eingreifen der Feuerwehren rettet Mann

Zunächst war der Rentner vermisst. Einsatzkräfte sind unter Atemschutz in das Gebäude eingedrungen und haben parallel mit der Suche nach dem Vermissten mit der Brandbekämpfung begonnen. Auch eine Drehleiter kam zum Einsatz.

Da der Mann wohl nicht mehr selbst aus seiner Wohnung gekommen wäre, hat ihm das schnelle Handeln der Feuerwehrleute das Leben gerettet, so Polizeichef Ulrich Milius.

Der Brand wurde im Anschluss durch Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Zorneding, Eglharting, Kirchseeon, Buch und Pöring gelöscht. Durch die starke Rauchentwicklung wurde die Wohnung stark verraucht und verrußt. Der Bewohner wurde mit Verdacht auf Rauchvergiftung in die Kreisklinik Ebersberg gebracht. 

Der Brand wurde im Anschluss durch Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren gelöscht. 

Brandursache ungeklärt

Brandursache und die Schadenshöhe konnten bisher nicht geklärt werden. Die Polizeiinspektion Ebersberg und Kriminalpolizei Erding haben Ermittlungen eingeleitet.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kitas in Poing: Jedes Kind bekommt Betreuungsplatz
Poing ist eine der kinderreichsten Gemeinden in Deutschland - und hat für jedes Kind einen Kita-Platz. Der Bedarf fürs Jahr 2020/21 ist gedeckt. Und: Es sind noch Plätze …
Kitas in Poing: Jedes Kind bekommt Betreuungsplatz
Zu laut beim Computerspiel: Nachbar ruft Polizei
Kurz vor Mitternacht rief ein Anwohner einer Wohnanlage in Markt Schwaben die Polizei, wegen Lärmbelästigung. Die Ursache: Ein Nachbar beim Computerspiel. 
Zu laut beim Computerspiel: Nachbar ruft Polizei
Essen raucht: Feuerwehreinsatz in Poing-Nord
Ein angebranntes Essen in einer Wohnung in Poing-Nord hätte beinahe zu einem Brand geführt. Doch dank Rauchmelder und Feuerwehr ging es gerade nochmal glimpflich aus.
Essen raucht: Feuerwehreinsatz in Poing-Nord
Jahrhundert-Eiche: Wieder keine Entscheidung
Das Bangen um die 300 Jahre alte Eiche bei Seeschneid geht weiter. Der Kreis-Umweltausschuss konnte sich erneut nicht zu einer Entscheidung durchringen.
Jahrhundert-Eiche: Wieder keine Entscheidung

Kommentare