+
Auf dieser Tafel ist eine Dankinschrift, die daran erinnert, dass alles noch einmal gut ging.

Erinnerung daran, dass der Eglhartinger Maibaum auf die Straße krachte

Zum Dank ein kleines Denkmal - weil alles gutging

  • schließen

Als Ruheort und als Mahnung wollen die Verantwortlichen das Ensemble verstanden wissen. Maibaum aufstellen kann gefährlich werden.

Eglharting -  Vor der Schule in Eglharting steht der Stumpf eines Maibaumes und seit Kurzem auch eine Holzbank. Hintergrund: Der Eglhartinger Maibaum war im vergangenen Jahr schon fast in der Senkrechten, als er kurz nach 12 Uhr umfiel und auf die Straße krachte. Dabei zerbrach er. 

Glücklicherweise niemand verletzt

Auch die Spitze mit dem Kreuz wurde beschädigt. Glücklicherweise wurde damals niemand verletzt. Die Zuschauer waren weit genug weg und die Aufsteller an den Schwaiberln konnten noch rechtzeitig reagieren. 

Baumstumpf bleibt stehen

Schnell wurden auch die Trümmer weggeräumt und schnell war auch damals klar: Der Baumstumpf bleibt stehen, sicher befestigt in der Schiene. Schon länger hängen jetzt zwei Taferl am Restbaum – von den Hubertus Schützen Eglharting und von der örtlichen Feuerwehr. Die beiden Vereine hatten den Maibaum im vergangenen Jahr hergerichtet und kümmerten sich jetzt auch um das Aufstellen der Bank, die von Dominik Bernert in Handarbeit hergestellt worden war. 

Auf Schild wird Unfall geschildert

Auf einem Schild wird der Unfall geschildert und Gott gedankt, dass es keine Verletzten gab. Der Platz und seine Gestaltung sollen jedoch auch mahnen, das Aufstellen eines Maibaums nicht zu unterschätzen, so Schützenmeister Roland Vog gegenüber der Ebersberger Zeitung.

Fies, wenn man Senioren im Pflegeheim den Maibaum klaut? Das haben die Prittlbacher Burschen in Indersdorf im Landkreis Dachau gemacht. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tobias aus Hohenlinden
Da strahlt der kleine Elias wie ein Honigkuchenpferd. Endlich hat er ein Brüderchen bekommen. Tobias ist das zweite Kind von Stefanie und Martin Frank aus Hohenlinden …
Tobias aus Hohenlinden
Kinderbetreuung: Akuter Platzmangel in Ebersberger Kindergärten
Ebersberger Kinderbetreuung: Stand heute würden im Herbst 25 Kinder in der Kreisstadt leer ausgehen. Die Verwaltung sucht indes nach Lösungen.
Kinderbetreuung: Akuter Platzmangel in Ebersberger Kindergärten
Corona-Ausbruch bei Unternehmen im Münchner Umland: 19 neue Corona-Fälle
Nach großangelegten Tests bei Schustermann und Borenstein vor einem Monat: 81 Corona-Infektionen. Nun hat die Firma in Poing erneut Abstriche gemacht.
Corona-Ausbruch bei Unternehmen im Münchner Umland: 19 neue Corona-Fälle
Rektor Jörn Bülck: Von Hamburg über Bad Tölz und Poing in den Ruhestand
Nach knapp 30 Jahren an der Seerosenschule geht Jörn Bülck Ende Juli in den Ruhestand. Der Rektor sagt über seine Erfahrungen: „Die Erziehungsfähigkeit der Eltern hat …
Rektor Jörn Bülck: Von Hamburg über Bad Tölz und Poing in den Ruhestand

Kommentare