Der verunfallte BMW auf einer Wiese.
+
Der verunfallte BMW auf einer Wiese.

„Auto war vermutlich...“

Schwerer Unfall in Kirchseeon: BMW-Limousine überschlägt sich mehrfach - Polizei äußert schwerwiegenden Verdacht

  • Max Wochinger
    vonMax Wochinger
    schließen

Ein BMW geriet am Spannleitenberg in Kirchseeon ins Schleudern. Die zwei verunfallten Männer, die im Auto saßen, wurden mit teils schweren Verletzungen in den Schockraum gebracht.

  • Ein schwerer Unfall passierte auf der B 304 am Spannleitenberg in Kirchseeon.
  • Ein BMW geriet ins Schleudern und überschlug sich mehrfach.
  • Die Polizei hat bereits eine Vermutung, wie es zu dem Unfall kommen konnte.

Kirchseeon - Zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B 304 am Spannleitenberg in Kirchseeon ist es am Mittwochvormittag (23. September) gekommen. Ein schwarzer BMW 730, besetzt mit zwei Männern, war Richtung Ebersberg unterwegs. Unweit des Autohauses Kirchseeon kam der 41-jährige Fahrer ins Schleudern, der Wagen überschlug sich daraufhin mehrfach. Er und sein 23-jährige Beifahrer wurden in die Ebersberger Klinik gebracht. Am BMW entstand ein Totalschaden.

Rettungskräfte hieven einen Verletzten auf einer Trage über die Leitplanke, aus dem Motorraum der schwarzen BMW-Limousine dampft noch leichter Rauch nach oben, über die Wiese sind Fahrzeugteile verstreut. Die Felgen des Wagens sind komplett zerrissen.

Unfall in Kirchseeon: BMW mit Ebersberger Kennzeichen fuhr über Verkehrsinsel

Die Einsatzkräfte vermuten den Unfallhergang so: Der BMW mit Ebersberger Kennzeichen muss über eine Verkehrsinsel gefahren sein, dort hat sich das Auto quergestellt. Das zeigen Reifenspuren auf der Wiese. Der Wagen ist anschließend auf eine Zubringerstraße gekommen, wo er gegen den Fahrbahnstreifen an dicke Randsteine knallte. Das Auto hat sich danach mehrfach überschlagen. Auf einer Wiese ist das Fahrzeug zum Stehen gekommen.

Das Auto war vermutlich nicht langsam dran“, sagt Polizist Stephan Mittermaier von der Polizeiinspektion Ebersberg. Am Vormittag hatte es stark geregnet, Aquaplaning könne der Beamte nicht ausschließen. Andere Verkehrsteilnehmer seien nicht am Unfall beteiligt gewesen.

Ein verbogenes Verkehrsschild auf einer Wiese neben der B304.

Schwerer Unfall am Spannleitenberg in Kirchseeon: Männer wurden in Schockraum gebracht

Mit zwei Rettungswagen wurden die verletzten Männer in die Ebersberger Kreisklinik gebracht. Der Fahrer erlitt schwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen, so die Polizei in Ebersberg. Feuerwehren aus Ebersberg, Kirchseeon und Eglharting waren an dem Einsatz beteiligt. Wie Polizisten später feststellten, waren alle vier Reifen des Wagens abgefahren.

Auch interessant

Kommentare